Erstmals: Bundesjugendspiele und Sponsorenlauf in der Grundschule

Heute hatten wir Bundesjugendspiele. Es gab vier Disziplinen: Wettsprung, Weitwurf, Ausdauerlauf und Sprint. Für mich war der Weitwurf nicht so leicht. Außerdem war der Ausdauerlauf sehr anstrengend. Nach dem wir schon drei Disziplinen geschafft haben gab es die Frühstückspause. Danach mussten wir nur noch zum Ausdauerlauf. Wir sind gemeinsam mit den Kindern der 3c gelaufen.

Die Bundesjugendspiele wurden von Herrn Faupel organisiert. Viele Eltern haben uns geholfen. Es lief alles wie am Schnürchen. Nach den Bundesjugendspielen gab es noch den Sponsorenlauf.

Übrigens: Die Bundesjugendspiele gibt es auch in Deutschland.

Gerold Gorges, 4a

Disziplinen in Klasse 1 und 2

Wir hatten einen 7min-Lauf. Es ging nicht um Schnelligkeit, sondern darum, die 7min auszuhalten. Es gab auch Frosch springen, Kistenwurf. Abgerundet wurde das Fest mit dem Sponsorenlauf. Das ganze Fest hat viel Spaß gemacht.

Lara Zadrozny und Markus Li aus Klasse 2


Der Sponsorenlauf

Nach den Bundesjugendspielen gab es den Sponsorenlauf. Er war sehr lang, 30 min hat er gedauert. Es ist ein Lauf bei dem man für bedürftige Menschen spendet, die in Japan Probleme durch das kaputte Atomkraftwerk bekommen haben.  Es funktioniert so: Alle Läufer rennen eine Runde um den Sportplatz und bekommen für jede gelaufene Rund einen Stempel. Der Sponsor hat sich auf eine bestimmte Summe festgelegt und zahlt sie an den Läufer. Es war sehr anstrengend und viele sind eine ganze Reihe von Runden gelaufen.  Luca und David sind 4 Runden gegangen und Max ist 10 Runden gejoggt. Es war cool, richtig cool. Aus dem Cocu-Team haben Jessica, Anh und Niklas den Sponsorenlauf organisiert. Keine Frage, sie haben es supergut gemacht.

Luca Jakobs, David Müller und Max Arlt, 4a