> Home > Schulevents

DS Shanghai gewinnt "Kinder zum Olymp" - Sonderpreis als Schule mit dem besten Kulturprofil

 

Ob Kunstwettbewerbe, Musikkonzerte oder Theateraufführungen: Die Deutsche Schule Shanghai bietet ihren Schülern vielfältige Möglichkeiten, kreativ zu sein und Kunst ein lebendiges Gesicht zu verleihen. Im Rahmen des renommierten Kinder zum Olymp!- Wettbewerbes wurde die Schule dafür nun mit dem Sonderpreis der Deutsche Bank Stiftung als „Schule mit dem überzeugendsten  Kulturprofil“ ausgezeichnet.

Der Wettbewerb der Bildungsinitiative, der zu den von der Kultusministerkonferenz empfohlenen Schülerwettbewerben gehört und an dem sich alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland sowie die deutschen Auslandsschulen beteiligen können, wird seit 2004 von der Kulturstiftung der Länder jährlich in Zusammenarbeit mit der Deutsche Bank Stiftung unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten durchgeführt.

Die Auszeichnung für die DS Shanghai, ist auch für die „Kinder zum Olymp!“-Jury etwas Besonderes, denn die DS Shanghai ist der erste Preisträger im Ausland seit Bestehen des Wettbewerbes und die zweite Schule in der Geschichte des Wettbewerbs, die für ihr hervorragendes kulturelles Gesamtprofil gewürdigt wird. Zur Begründung der Jury heißt es: „Besonders überzeugend sind die vielfältig eingeführten Handlungsebenen, die alle ästhetischen Handlungsfelder beinhalten, dabei künstlerisch-ästhetischen Ausdrucksweisen ein hohes Maß an Alltagstauglichkeit zusprechen und so zum prägenden Element der Schule, aber auch für den Einzelnen werden. Dabei sind die vielfältigen Aktivitäten und Angebote im kontinuierlichen, über viele Jahre andauernden Schulentwicklungsprozess deutlich zu erkennen und können so auch für andere Schulen zum Vorbild werden.

Bis zur Auszeichnung war es ein weiter Weg: Bereits Ende 2010 hatten die Kulturschaffenden Lehrer Beatrix Franke (Kunst), Martin Drechsler (Musik) und Rafael Solian (Theater) in Zusammenarbeit mit dem PR-Büro seitenlanges Bewerbungsmaterial erstellt und für die Endrunde im Mai eine Materialsammlung bestehend aus Texten, Fotos und Filmen nach Deutschland geschickt. In den Mittelpunkt gerückt wurden dabei der Jahrbuchwettbewerb, der in diesem Jahr auch fächer- und schulübergreifend mit der Französischen Schule bearbeitet wurde, sowie der erstmalig durchgeführte Kulturnachmittag Kunst-Sinn.
Zudem ging es darum, Projekte mit außerschulischen Partnern zu beleuchten, bei denen Schüler kulturelle und künstlerische Praxis kennenlernen. Ein Beispiel dafür ist die deutsch-französische Ausstellung „My time is now“, die im April in der ifa-gallery zu sehen war.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu den diesjährigen Preisträgern gibt es auf der "Kinder zum Olymp!"-Homepage: www.wettbewerb-kulturstiftung.de

kp/PR

 

Alle Fotos © DS Shanghai