Chinesisch-Schüler bei der HSK-Prüfung

 

An einem Sonntag zu einer Prüfung? Und die Prüfung findet noch nicht einmal in der Schule statt? Die Chinesisch-Schüler der 12. Klassen und die Schüler des Berufskollegs sagten sich kein Problem und fanden sich am 22. Mai 2011 teilweise bereits um 8.30 Uhr an der Jiaotong Daxue in Xujiahui ein, um die diesjährige HSK-Prüfung abzulegen.

HSK steht für Hanyu Shuiping Kaoshi 汉语水平考试 und ist ein Sprachen-Standardtest ähnlich TOEFL oder DELFT, nur eben für die chinesische Sprache. Das neue modernisierte Format der HSK prüft Kenntnisse auf sechs Niveaustufen ab – die Schüler der DS Shanghai nahmen an den Prüfungen der Stufen 1 bis 5 teil, je nach Dauer oder Niveaustufe des Chinesischunterrichts. Die Stufen 1 und 2 entsprechen ungefähr dem Niveau A1 und A2 des Europäischen Referenzrahmens (GER), die Stufen 3 und 4 entsprechen ungefähr dem Niveau B1 und B2, die Stufen 5 und 6 dann entsprechend dem Niveau C1 und C2. Die HSK-Stufe 1 erfordert die Kenntnis von ca. 150 Schriftzeichen, die der Stufe 6 von rund 5000 Schriftzeichen.

In einem Monat werden die Ergebnisse bekanntgegeben, dann gibt es ein Zertifikat über die (hoffentlich) erfolgreiche Teilnahme. Aber die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass die Schüler/innen ganz gut aufgestellt sind!

Drücken wir die Daumen, dass es auch in diesem Jahr wieder viele Zertifikate gibt!