Internet und soziale Netzwerke: Gefahr für Kinder und Jugendliche?


Im Rahmen der Präventionsarbeit der DSS bekamen wir in der Woche vom 11. April bis 14. April 2011 Besuch von zwei erfahrenen Medienpädagogen aus Deutschland.

Gemeinsam mit den 6. und 7. Klassen haben sie Projekte rund ums Thema „neue Medien“ durchgeführt. Die Schüler und Schülerinnen hatten die Möglichkeit zu berichten, wie sie ihre Computer und das Internet nutzen und was sie besonders interessiert. Sie haben selbst herausfinden können, wo sich Gefahren verbergen oder worauf sie besser achten sollten, aber auch den sinnvollen Umgang mit Anwendungen oder Diensten erlernt. Daraus erstellten sie gemeinsam Kurzfilme und Podcasts, die demnächst ebenfalls hier zu finden sein werden.

So erarbeiteten Schüler und Pädagogen praktisch fast “nebenbei“ individuelle Richtlinien für den Gebrauch des Internets und sozialer Netze, die für die Schüler nachvollziehbar und auch anwendbar sind.

Für die Eltern war ebenfalls etwas dabei. Sie konnten an drei medienpädagogischen Elternabenden teilnehmen, auf denen über allgemeines Nutzerverhalten von Kindern und Jugendlichen auch die Risiken von Online-Spielen, Netzwerken, Spielkonsolen etc. informiert und diskutiert wurden.

Update:

Von der Klasse 6a wurde zum Thema Medienprävention ein Podcast erstellt, den man nun unten im Flashplayer anhören kann.

Mandy Ohnesorge

Podcast der Klasse 6a:

You do not have the Flash plugin installed, or your browser does not support Javascript. Both are required to view this Flash movie.