> Home > Info > Aktuelles
20. September 2017 Rückblick

Deutsch, DaZ und DFU: Prof. Funk vom Wissenschaftlichen Beirat der ZfA informiert sich über das Deutschförderprogramm

DaZ- und DFU-Beauftragte besuchen mit Prof. Funk eine Mathematikstunde. V.l.n.r. Michaela Proske (DaZ Kita), Walter Schubert (DFU Sekundarsufe), Professor Funk, Richard Hopp (DaZ Grundschule).

DaZ- und DFU-Beauftragte besuchen mit Prof. Funk eine Mathematikstunde. V.l.n.r. Michaela Proske (DaZ Kita), Walter Schubert (DFU Sekundarsufe), Professor Funk, Richard Hopp (DaZ Grundschule).

Ein wichtiger Schwerpunkt der schulischen Arbeit an der DS Shanghai Hongqiao ist die Entwicklung der Deutschkompetenz. Egal ob in der Kita, der Grundschule oder der Sekundarstufe, egal ob es sich um sprachsensiblen Unterricht, Deutsch als Zweitsprache (DaZ), Deutschsprachiger Fachunterricht (DFU) oder das Unterrichtsfach Deutsch handelt. Am Schwerpunkt Deutsch kommt man an einer deutschen Auslandsschule nicht vorbei.

Professor Funk von der Universität Jena besuchte die DS Shanghai Hongqiao am 18. September 2017 in seiner Rolle als Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der ZfA, um mehr über die Deutsch-Förderkonzepte am EuroCampus zu erfahren. Dabei nutzte er die Gelegenheit und hospitierte in einer Vorschulgruppe der Kita, schaute sich die DaZ-Kleingruppenförderung in der Grundschule an und besuchte einen Mathematikunterricht in der fünften Klasse. Denn auch im Fachunterricht – hier zum Beispiel Mathematik – ist es wichtig, ein Augenmerk auf die Unterrichtssprache zu legen und beispielsweise das Hörverstehen zu üben.

Im Anschluss daran hatten die DaZ/DFU-Beauftragten der Schule die Möglichkeit, mit Professor Funk ins Gespräch zu kommen und konnten die Zeit gut nutzen, um Erfahrungen und Ideen auszutauschen.

akz/PR