Känguru-Wettbewerb


Heute hatten wir Känguru-Wettbewerb. Beim Känguru-Wettbewerb gibt es Mathe-Knobelaufgaben. Es gab leichte und schwere Aufgaben. Für richtige Antworten bekommst Du Punkte, für falsche Antworten Minuspunkte. Die Aufgaben werden in 3-Punkte-Aufgaben (sie sind die leichtesten), 4-Punkte-Aufgaben und 5-Punkte-Aufgaben (sie sind die schwierigsten) aufgeteilt.

Nicht alle 5-Punkte-Aufgaben waren die schwierigsten. Eine von ihnen fand ich am leichtesten von allen Aufgaben insgesamt.

Die Knobelaufgaben waren zum Beispiel: Jan schreibt mit großen Buchstaben KÄNGURU. An jedem Tag schreibt er einen Buchstaben. Am Freitag schreibt er den ersten Buchstaben.  An welchem Tag schreibt er den letzten Buchstaben?

Mir hat der Känguru-Wettbewerb gefallen. Nächstes Jahr wird es wieder einen Känguru-Wettbewerb geben. Ich kann mich noch nicht auf den nächsten Wettbewerb freuen, dann werde ich wieder in Deutschland sein. Hoffentlich nimmt meine neue Schule dort auch teil.

Gerold Gorges, 4a

Aufgaben vom Känguru-Wettbewerb

Der Känguruwettbewerb ist weltweit bekannt. Aufgaben segen zum Beispiel so aus: Du hast 5 Kinder und sie können in verschiedenen Reihenfolgen hintereinander laufen. Wie viele Möglichkeiten gibt es?

Es gab auch Kettenaufgaben oder Aufgaben, bei denen Du ankreuzen musstest, wie viele Würfel ein bestimmtes Würfelgebilde hat.

Ich, Patrick, bin letztes Jahr als ich noch in der dritten Klasse war Dritter geworden.

Hoffentlich ist es dieses Jahr auch gut gelaufen.

Julian Heil, Konrad Witthöft, Patrick Koppitz, 4b