> Home > Über uns > Geschichte

Historie der DS Shanghai EuroCampus

Von einer Zwergenschule mit nur 4 Schülern zur weltweit größten deutschen Auslandschule mit deutschem Schulziel: Die deutsche Schule Shanghai blickt auf eine rasante Entwicklung zurück.

 

1995

  • Gründung des Schulvereins der Deutschen Schule Shanghai
  • Entscheidung zur Kooperation mit der Französischen Schule, die bis heute fortgeführt wird
  • Der Schulbetrieb wird in einer Villa nahe der Hongqiao Lu am 4. September 1995 mit vier Kindern aufgenommen

 

1996/97

  • Eine 5. Klasse wird eingerichtet
  • Umzug in zwei Wohnhäuser im New Asia Rainbow Garden
  • Die DS Shanghai hat 37 Schüler und 34 Kindergartenkinder

 


1997/98

  • Die DS Shanghai wird eine von Deutschland geförderte Auslandsschule
  • Umzug in die Jin Hui Lu, in ein ehemaliges, zur Schule umgebautes Druckereigebäude

 

1999/2000

  • Beginn der Partnerschaft mit der Grundschule Che Zhanlu No. 2
  • Im Frühjahr 2000 wird ein benachbartes Fabrikgebäude umgebaut, um Raum für zusätzliche Klassen zu schaffen
  • Rund 140 Kinder besuchen die DS Shanghai und den angeschlossenen Kindergarten

 

2001 – 2004       

  • Weiterer Ausbau der Schule an Jin Hui Lu (Mobilbau, Zelt als Sporthalle, Aufstockung der Gebäude)
  • Mehr als 500 Schüler (einschließlich Kindergarten) besuchen die DS Shanghai im Jahr 2004

 

2005/06

  • Umzug auf den neu gebauten EuroCampus
  • Mehr als 700 Schüler und Kindergartenkinder an der DS Shanghai

 

2006/07

  • Erweiterung/Ausbau des EuroCampus

 

2007/08

  • Die Deutsche Schule Shanghai gibt sich ein Leitbild
  • Die überarbeitete und neu strukturierte Internet-Seite geht online
  • Mehr als 800 Schüler und Kindergartenkinder an der DS Shanghai
  • Eröffnung einer Zweigstelle in Pudong mit Kindergarten, Grundschule und den Klassen 5 und 6


2008/09

  • Die Deutsche Schule Shanghai bietet gemeinsam mit deutschen Unternehmen und der AHK in Shanghai eine Ausbildung zum/r Groß- und Außenhandelskaufmann / -kauffrau an
  • Mehr als 850 Schüler und Kindergartenkinder besuchen die beiden Standorte

 

2009/10

  • Im Oktober 2009 werden das 1001. und 1002. Schulkind vom Vorstand des Schulvereins begrüßt
  • Eröffnung des neu errichteten Schwimmbades auf dem EuroCampus

 

2010/11

  • Der EuroCampus bekommt eine neue, bunte Fassade
  • Auszeichnung des EuroCampus als „Exzellente Deutsche Auslandsschule“ (BLI-Gütesiegel)

 

 

2011/12

  • Der PudongCampus wird zur eigenständigen Schule "DS Shanghai Pudong", bleibt aber weiterhin mit der DS Shanghai EuroCampus in der Trägerschaft des gemeinsamen Schulvereins
  • Die DS Shanghai stellt sich erstmals auf der Bildungsmesse didacta in Hannover vor
  • Der Schulverein gibt erstmals für jeden Standort ein eigenes Jahrbuch heraus. Jeder Schüler erhält  jährlich ein Exemplar kostenlos
  • Schüler in Pudong: 237, am EuroCampus: rund 900

 

2012/13

  • Neubau einer Schulbibliothek am EuroCampus mit über 1.000 qm Fläche sowie eines Verwaltungstrakts
  • Zertifizierung des EuroCampus als CertiLingua-Exzellenzlabel-Schule
    (Zusatzqualifikation, die u.a. Spracheingangsprüfungen an internationalen Universitäten ersetzt)
  • Auszeichnung des EuroCampus als MINT-freundliche Schule

 

2013/14

  • Ende Januar 2014 verlässt Schulleiter Manfred Lauck nach 6 Jahren Amtszeit den EuroCampus, seine Nachfolge tritt im Februar 2014 Regine Michel an
  • Schüler in Pudong: 406, am EuroCampus: rund 900