St. Martin bei den französischen Kindergartenkindern

Er zerteilte mit dem Schwert seinen Mantel und gab die Hälfte davon einem Bettler. Am Montag spielten die Kinder der Vorschule und Regelgruppen die Geschichte von Sankt Martin für die kleinen Zuschauer des französischen Kindergartens.

Aufmerksam spitzten die französischen Kinder zu Beginn die Ohren bei dem Lied „Ich gehe mit meiner Laterne“ und manche konnten den Refrain „Rabimmel Rabammel Rabum“ am Ende auch schon mitsingen. Für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgten auch die Gitarrenbegleitung von Tanja und der kleine Martinsumzug der Vorschulkinder mit ihren selbst gebastelten und hell erleuchteten Laternen.

Zum Schluss gab es für die französischen Kinder Ausmalbilder von St. Martin und traditionelle Weckmänner aus Hefeteig, die uns die Bäckerei Abendbrot für diesen Anlass spendierte, vielen herzlichen Dank dafür.