Zweite Klassen berichten von der Klassenfahrt

In einem Museum haben wir ganz kleine Würmer gesehen, das waren Seidenraupen. Wir haben gesehen, wie sie leben und sich einen Kokon spinnen. Die Würmer leben nur zwei Monate, dann werden sie getötet und man benötigt ihren Kokonfaden für die Seide. Richtig toll wurde es danach: Wir sind zum Hotel gefahren und haben draußen Fußball gespielt. Heute Abend gehen wir essen, hoffentlich ist es so lecker wie das Mittagessen.

Lorenz Witthöft, 2a

Die verschiedenen Stadien einer Seidenraupe

 

Von unserer Schule sind wir eine halbe Stunde mit dem Bus gefahren. Dann waren wir in der alten Stadt von Suzhou. Dort sind wir Schiff gefahren. Eine Riesenbrücke haben wir gesehen. Wir konnten auch in ganz alte Häuser hineingucken. Darin wohnten ganz alte Menschen. 

Maximilian Schneider, 2b

Im Kino gibt´s Popcorn, nicht so in der Peking-Oper: Hier bekamen die Kinder der zweiten Klassen grünen Tee

 

Am besten war für mich, dass die Fahrt nicht so lange gedauert hat. Auch das Essen hat mir richtig gut gefallen: Es gab ein Buffet mit Würstchen und Reis mit Eiern. Und das Hotel ist schön, es ist riesengroß und hat eine tolle Spielwiese. Unser Schulhof ist viel kleiner und hat nicht so viel Gras.

Joanna Meier, 2c

"Unser Schulhof ist viel kleiner und hat nicht so viel Gras."