> Home > Kurzprofil > Info > Pressebereich > Die DS Shanghai im Überblick

Im Ausland für Deutschland Schule machen - die DS Shanghai im Überblick

Der anhaltende Zustrom deutscher Unternehmen nach Shanghai hat für eine rasante Entwicklung der DS Shanghai gesorgt. Nach der Gründung im Jahr 1995 hat sich die einst kleine Schule in Shanghai in wenigen Jahren zur weltweit größten deutschen Auslandsschule mit deutschem Schulziel entwickelt.

Die Deutsche Schule Shanghai

Das unvermindert anhaltende wirtschaftliche Engagement deutscher Firmen in China hat auch für eine rasante Entwicklung der Deutschen Schule Shanghai seit ihrer Gründung im Jahre 1995 gesorgt. In nur 10 Jahren ist die DS Shanghai zur größten deutschen Auslandsschule mit deutschem Schulziel gewachsen. Im Zeitraum von 2002 bis 2005 hat sich die Schülerzahl verfünffacht. Am Ende des Schuljahres 2005/06 wurde die 700-Schüler-Marke überschritten, im Schuljahr 2007/08 besuchten bereits 850 deutsche Schüler den EuroCampus, den sich die DS Shanghai mit der Französischen Schule teilt. 

Im Oktober 2009 schließlich überschritt die DS Shanghai eine weitere Marke: In den fünf Jahren von 2004 bis 2009 hat sich die Schülerzahl von 500 auf 1000 verdoppelt.

Im Jahr 2005 ist die DS Shanghai auf den großzügigen und modern ausgestatteten EuroCampus im Bezirk Qingpu umgezogen. Hier bieten wir vom Kindergarten bis zum Abitur eine zielorientierte Ausbildung nach kind- und schülergerechten Konzepten an. Doch trotz des Umzuges und weiterer Erweiterungsmaßnahmen ist die Schule bereits nach einem Jahr an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. Der Schulträger hat deshalb beschlossen, im Jahr 2007 in Pudong eine Zweigstelle zu eröffnen, die seit dem Schuljahr 2010/11 zu eigenständig anerkannten Auslandsschule wurde, welche seitdem unter dem Namen DS Shanghai Pudong geführt wird. Die beiden Schulen verbindet der gemeinsame Schulverein, in dem der Schulvorstand die weitere Entwicklung der beiden Standorte steuert.

Die DS Shanghai EuroCampus ist eine Ganztagsschule mit regulärem Unterricht, zusätzlichen Unterrichtsangeboten, Hausaufgabenhilfe und Nachmittagsbetreuung. Die Schüler können außerdem unter vielfältigen Arbeitsgemeinschaften wählen. Darüber hinaus gibt es einen Grundschulchor, einen Instrumentalkreis für die Grundschule, eine Gesangs- und Musiziergruppe, Schulbands und ein sehr vielfältiges Sportprogramm.
Die DS Shanghai EuroCampus versteht sich als Lern- und Lebensraum. Sie schafft ein Klima, das es allen ermöglicht, sich wohl zu fühlen und mit der Schule zu identifizieren, Verantwortung zu übernehmen und sich zu engagieren, auch über die Schule hinaus.

Nach oben

Bildungsangebot der DS Shanghai

Mit dem Wachstum der Schule ist auch das Bildungsangebot im Laufe der Jahre nach und nach erweitert worden. Mussten die Zehntklässler im Jahr 2002 noch für den Erwerb ihres mittleren Abschlusses nach Kuala Lumpur fliegen, kann seit 2005 auch das Abitur an der DS Shanghai EuroCampus erworben werden. Im Frühjahr 2007 legten 22 Abiturienten die Reifeprüfung an der DS Shanghai ab. Im Mai 2010 waren es rund 50. Für das Schuljahr 2013/14 sind die ersten Abitur-Prüfungen an der DS Shanghai Pudong geplant. 

Neben dem Kindergarten und der einjährigen Vorschule betreibt die DS Shanghai eine vierjährige Grundschule und ein achtstufiges Gymnasium. Die Schule wird in der Grundschule vierzügig und in der Sekundarstufe mehrzügig geführt. Im Kindergarten werden Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren in zehn Gruppen und zwei Vorschulgruppen nach einem zielgerichteten und zwischen Kindergarten und Grundschule abgestimmten Bildungsplan auf die Anforderungen einer deutschen Grundschule vorbereitet.
 Der Unterricht an der DS Shanghai erfolgt in deutscher Sprache nach schuleigenen, den Standortbedingungen in Shanghai angepassten und von der Kultusministerkonferenz genehmigten Lehrplänen auf der Grundlage der Lehrpläne Thüringens. Ziel des Unterrichts ist auch die möglichst problemlose Wiedereingliederung unserer Schüler in die Schulsysteme der unterschiedlichen Länder in der Bundesrepublik, aber auch der Übergang in englischsprachige Schulsysteme. 
Wichtige Schlüsselqualifikationen, die vermittelt werden, sind Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten und Kritikfähigkeit, interkulturelle Kompetenz sowie die Sicherung der nationalen Bildungsstandards. Die Deutsche Schule Shanghai erzieht zu einer selbstbewussten Persönlichkeit, zu Selbstständigkeit, sozialer Kompetenz, Leistungsbereitschaft und schöpferischem Denken.
 Durch die Vermittlung deutschen Bildungs- und Kulturgutes bleibt den Schülerinnen und Schülern trotz der räumlichen Distanz der Bezug zu Deutschland und Europa erhalten. Die Schüler sollen im Mitgestalten des Schullebens und im gemeinsamen Lernen ihre Schule als einen zentralen Lebensmittelpunkt in Shanghai erleben und sich dadurch leichter in die fremde Umgebung einleben können. 
Mit einem verstärkten Englischunterricht werden die Schüler auf die internationalen Herausforderungen von Studium und Beruf nach ihrer Schulzeit vorbereitet. Im vorschulischen Bereich wird Englisch als zusätzliches Angebot nachmittags in spielerischer Form unterrichtet; in der Grundschule wird der Englischunterricht ab Klasse 1 vierstündig angeboten. Im Schuljahr 2003/04 wurde erstmalig in der Jahrgangsstufe 7 der Fachunterricht in Geographie auf Englisch erteilt. 
Am Ende eines Bildungsganges an der Deutschen Schule Shanghai sollen die Schüler einen Schulabschluss mit deutschen Berechtigungen aber auch internationalen Befähigungen erwerben. Dazu gehört auch, dass Themen aus dem asiatischen Umfeld in den Unterricht einfließen und in Projekten erarbeitet werden. Darüber hinaus bietet das Schulleben auf dem Eurocampus Möglichkeiten zu deutsch-französischen Unterrichts- und Schulprojekten.
Als Auslandsschule stellen wir uns auch die Aufgabe, die Schüler im regulären Unterricht und in gesonderten Projekten mit der Kultur Chinas vertraut zu machen, das Erlernen der chinesischen Sprache zu ermöglichen oder - für die Kinder aus deutsch-chinesischen Familien - diese Sprachkenntnisse zu vertiefen. Dem dienen der Wahlunterricht Chinesisch, die regelmäßig stattfindende jahrgangsübergreifende Projektwoche, die Klassenfahrten und die Kooperation mit unseren chinesischen Partnerschulen. Seit dem Schuljahr 2005/2006 wird Chinesisch als neu aufgenommene Fremdsprache ab Klasse 10 für die Schüler der gymnasialen Oberstufe als Qualifikationsfach für die Reifeprüfung angeboten.

Nach oben

Organisation der DS Shanghai

Die Deutsche Schule Shanghai ist eine Privatschule in der Trägerschaft des Schulvereins "Deutscher Schulverein Schanghai e. V." Neben der Schulleitung ist es der Schulverein, der die Entwicklung der DS Shanghai maßgeblich bestimmt und beeinflußt. Alle Mitglieder des Schulträgers (Schulverein) sind in den Mitgliederversammlungen stimmberechtigt. Der Schulverein wählt den ehrenamtlich tätigen Vorstand, der aus acht Personen besteht. In monatlichen Sitzungen werden sämtliche Belange der DS Schanghai besprochen, Anträge entschieden und die künftige Entwicklung gemeinsam mit der Schulleitung und einem Vertreter des Generalkonsulates geplant.
Die DS Shanghai ist von der Kultusministerkonferenz der Länder in der Bundesrepublik Deutschland als deutsche Schule im Ausland anerkannt und wird vom Auswärtigen Amt personell und finanziell gefördert. Vor allem aber ist die Deutsche Schule Shanghai ein beispielhaftes Schulprojekt für "Public Private Partnership". Die Schule hat durch eine zielorientierte Entwicklung die Chancen ihres Wachstums genutzt. Damit aus diesen Chancen auch schulische Qualität wird, hat die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen innerhalb von fünf Schuljahren die Anzahl der über dieses Amt vermittelten und aus dem Haushalt des Auswärtigen Amtes bezahlten Auslandsdienstlehrkräften von zwei auf 15 erhöht. Im Schuljahr 2009/10 sind 17 Auslandsdienstlehrkräfte an der DS Shanghai beschäftigt.
 Mit dem gleichen Ziel der Qualitätssteigerung und Qualitätssicherung stellt der Schulvereinsvorstand jedes Jahr zusätzliche voll qualifizierte und zum großen Teil berufserfahrene Lehrkräfte ein. Derzeit sind rund 120 pädagogische Mitarbeiter an der DS Shanghai beschäftigt.

Nach oben

Das Leitbild der Deutschen Schule

In Rahmen eines Schulentwicklungsprozesses, hat die Schulgemeinschaft der Deutschen Schule Shanghai ihrer Schule ein Leitbild gegeben, in dem in Leitsätzen und Werten beschrieben wird, wer die Schule ist und was sie sein möchte. Die Gesamtkonferenz der Schule hat das Leitbild im Juni 2007 verabschiedet, der Schulträger hat es einen Tag später in Kraft gesetzt. Seit dem Schuljahr 2007/08 richtet sich die schulische Arbeit an diesem Leitbild aus.

Nach oben

Facts & Figures:

Kennzeichen der DS Shanghai

Die DS Shanghai ist:

  • mit rund 1300 Schülern an zwei Standorten im Jahr 2014 die weltweit größte deutschsprachige Auslandsschule mit deutschem Schulziel
  • ein voll ausgebautes , bilinguales achtstufiges Gymnasium, das zur deutschen Reifeprüfung (alternativ: Deutsche Internationale Abiturprüfung, DIAP) führt und von der Kultusministerkonferenz als deutsche Auslandsschule anerkannt ist
  • Eine Schule mit der für Auslandsschulen typischen, hohen Fluktuation

 

Nachhaltige Impulse für die Stabilisierung und Profilbildung sowie für die Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung sind zwingend notwendig und Bestandteil der Schulentwicklung.

Nach oben

Lernbedingungen / Ausstattung der DS Shanghai

Der Unterricht und das Umfeld der DS Shanghai sind gekennzeichnet durch:

  • Moderne Unterrichtskonzepte
  • Rund 120 qualifizierte, sehr engagierte, motivierte und voll ausgebildete Pädagogen im Jahr 2014/15
  • Klassen mit in der Regel nicht mehr als 25 Schülern
  • Förderangebote für Kinder, die Deutsch nicht als alleinige Muttersprache haben
  • Lehr- und Lernmittel aus Deutschland
  • Moderne, ergonomische Schulmöbel
  • Notebooks mit Internetzugang als integraler Bestandteil des Unterrichts, bereits ab Klasse 1
  • Eine Schülerbibliothek mit deutsch- und englischsprachiger Kinder- und Jugendliteratur sowie mit Fachbüchern zum wissenschaftspropädeutischen Arbeiten
  • Moderne Sportanlagen einschließlich Hallenbad
  • Fine Art Center mit Kunst- und Musikräumen, einschließlich Theater



Nach oben

Bildungsabschlüsse und Qualifikationen an der DS Shanghai

  • Haupt- und Realschulabschluss
  • Reifeprüfung am Ende der 12. Klasse
  • Deutsche Internationale Abiturprüfung mit englischsprachigen Prüfungsfächern
  • Cambridge Certificate als Sprachnachweis für den Hochschulzugang an englischsprachigen Universitäten
  • Englischsprachiger Geographieunterricht ab Klasse 7
  • Geographie als englischsprachiges Prüfungsfach (wahlweise) in der Reifeprüfung
  • Chinesisch als Qualifikationsfach (wahlweise) in der Reifeprüfung Bilingualer
  • Bilingualer Geschichtsunterricht ab Klasse 8 und 10 (wahlweise)



Nach oben

Historie der DS Shanghai

1995

  • Gründung des Schulvereins der Deutschen Schule Shanghai
  • Entscheidung zur Kooperation mit der Französischen Schule, die bis heute fortgeführt wird
  • Der Schulbetrieb wird in einer Villa nahe der Hongqiao Lu am 4. September 1995 mit vier Kindern aufgenommen

 

1996/97

  • Eine 5. Klasse wird eingerichtet
  • Umzug in zwei Wohnhäuser im New Asia Rainbow Garden
  • Die DS Shanghai hat 37 Schüler und 34 Kindergartenkinder

 


1997/98

  • Die DS Shanghai wird eine von Deutschland geförderte Auslandsschule
  • Umzug in die Jin Hui Lu, in ein ehemaliges, zur Schule umgebautes Druckereigebäude

 

1999/2000

  • Beginn der Partnerschaft mit der Grundschule Che Zhanlu No. 2
  • Im Frühjahr 2000 wird ein benachbartes Fabrikgebäude umgebaut, um Raum für zusätzliche Klassen zu schaffen
  • Rund 140 Kinder besuchen die DS Shanghai und den angeschlossenen Kindergarten

 

2001 – 2004       

  • Weiterer Ausbau der Schule an Jin Hui Lu (Mobilbau, Zelt als Sporthalle, Aufstockung der Gebäude)
  • Mehr als 500 Schüler (einschließlich Kindergarten) besuchen die DS Shanghai im Jahr 2004

 

2005/06

  • Umzug auf den neu gebauten EuroCampus
  • Mehr als 700 Schüler und Kindergartenkinder an der DS Shanghai

 

2006/07

  • Erweiterung/Ausbau des EuroCampus

 

2007/08

  • Die Deutsche Schule Shanghai gibt sich ein Leitbild
  • Die überarbeitete und neu strukturierte Internet-Seite geht online
  • Mehr als 800 Schüler und Kindergartenkinder an der DS Shanghai
  • Eröffnung einer Zweigstelle in Pudong mit Kindergarten, Grundschule und den Klassen 5 und 6


2008/09

  • Die Deutsche Schule Shanghai bietet gemeinsam mit deutschen Unternehmen und der AHK in Shanghai eine Ausbildung zum/r Groß- und Außenhandelskaufmann / -kauffrau an
  • Mehr als 850 Schüler und Kindergartenkinder besuchen die beiden Standorte

 

2009/10

  • Im Oktober 2009 werden das 1001. und 1002. Schulkind vom Vorstand des Schulvereins begrüßt
  • Eröffnung des neu errichteten Schwimmbades auf dem EuroCampus

 

2010/11

  • Der EuroCampus bekommt eine neue, bunte Fassade
  • Auszeichnung des EuroCampus als „Exzellente Deutsche Auslandsschule“ (BLI-Gütesiegel)

 

 

2011/12

  • Der PudongCampus wird zur eigenständigen Schule "DS Shanghai Pudong", bleibt aber weiterhin mit der DS Shanghai EuroCampus in der Trägerschaft des gemeinsamen Schulvereins
  • Die DS Shanghai stellt sich erstmals auf der Bildungsmesse didacta in Hannover vor
  • Der Schulverein gibt erstmals für jeden Standort ein eigenes Jahrbuch heraus. Jeder Schüler erhält  jährlich ein Exemplar kostenlos
  • Schüler in Pudong: 237, am EuroCampus: rund 900

 

2012/13

  • Neubau einer Schulbibliothek am EuroCampus mit über 1.000 qm Fläche sowie eines Verwaltungstrakts
  • Zertifizierung des EuroCampus als CertiLingua-Exzellenzlabel-Schule
    (Zusatzqualifikation, die u.a. Spracheingangsprüfungen an internationalen Universitäten ersetzt)
  • Auszeichnung des EuroCampus als MINT-freundliche Schule

 

2013/14

  • Ende Januar 2014 verlässt Schulleiter Manfred Lauck nach 6 Jahren Amtszeit den EuroCampus, seine Nachfolge tritt im Februar 2014 Regine Michel an
  • Schüler in Pudong: 406, am EuroCampus: rund 900

Nach oben