Herr Kramer ist wieder da


Herr Kramer hat sich einen Virus eingefangen. Er war in den letzten zwei Wochen zwei Mal krank. In der ersten Woche hatte er am Körper überall rote Stellen, da musste er drei Tage hintereinander ins Krankenhaus gehen und wurde an einen Tropf gehängt. Ich, Max, habe das schon mal gesehen. Viele im Krankenhaus sind mit einem Rollständer rumgelaufen und haben eine Nadel in die Hand gestochen bekommen – und ein Baby ins Gesicht. Bei uns in der 4a sind viele Ethik- und Informatikstunden vertreten worden. Frau Nern hat das gemacht, ziemlich gut sogar. Trotzdem: Wir sind froh, dass Herr Kramer wieder da ist. Wir haben ihn schon seit der ersten Klasse und mögen ihn. Und in Ethik kann er das Denken von Leuten gut beschreiben.

Max Arlt und David Müller, 4a