Eine „klassische“ Tradition

Jedes Jahr proben Schüler der Musikschule Ehingen und der Music Middle School Shanghai gemeinsam und geben anschließend in Shanghai und in Deutschland mehrere Konzerte. Eins dieser Konzerte findet traditionell in der Deutschen Schule Shanghai statt.

Neu war in diesem Jahr, dass diesmal ausschließlich Schüler der 5. und 6. Klassen in den Genuss dieses Konzerts kommen sollten. Am Donnerstag, den 27.5.2010 hörten sie in der 7. und 8. Stunde das Divertimento D-Dur von W. A. Mozart, ein Impromptu von Jean Sibelius und die Serenade E-Dur von Antonin Dvorak.
Der Dirigent Alban Beikircher informierte die Zuhörer jeweils kurz über das Stück und dann begannen die Musiker einfach wunderbar zu spielen.

Für viele Schüler war es das erste klassische Konzert. Sie hatten die Musikinstrumente zwar im Unterricht durchgenommen, sie jedoch noch nie „life“ im Ensemble erlebt. Und so war es schön, dass die Schüler danach die Gelegenheit hatten, den Musikern oder dem Dirigent Fragen zu stellen. Die „Autogrammjagd“ im Musikraum rundete dann das Erlebnis mir den Musikern ab.

„Ich hoffe, für Ihre Schüler war es ein Erlebnis. Die vielen interessierten Fragen, die sie gestellt haben, lassen das vermuten. (...)

Auch für unsere Schüler war es eine neue Erfahrung, über ihr persönliches Verhältnis zu Ihrem Instrument und ihre Entwicklung in musikalischer Hinsicht zu berichten.

Es würde uns wirklich freuen, wenn wir diese beinahe zur Tradition gewordene Konzertreihe (...) fortsetzen könnten.

Peter Dunkl, Leiter der Volkshochschule Ehingen