> Grundschule 1-4 > Unser Angebot > Fremdsprache Englisch

Englisch in der Grundschule

An der Grundschule der Deutschen Schule Shanghai wird English als Fremdsprache unterrichtet. Mit einem Umfang von vier Stunden pro Woche Englisch im Stundenplan der ersten bis vierten Klasse und einem breiten Angebot an AGs und dem YLE-Programm ist die Fremdsprache Englisch eine wichtige Säule im Programm der Grundschule. In kleinen Lern- und vier Niveaugruppen können wir unterschiedlichen Vorerfahrungen und bereits entwickelten Kompetenzen gerecht werden und zugleich in einem  hohen Maße individuell auf die Kinder eingehen.
So setzt unser Englischprogramm nicht bereits vorhandene bestimmte Kenntnisse bei den Kindern voraus, sondern wird sowohl kompletten Anfängern gerecht, die in Deutschland in der Grundschule beispielsweise mit Französisch begonnen haben, als auch Kindern, die mit der englischen Sprache bereits sehr vertraut sind.
Gleichwohl ist unser Englisch-Konzept ein Curriculum für Englisch als Fremdsprache und nicht für Englisch als Muttersprache.

Englisch als Fremdsprache in der Grundschule – unser Lehrplan

Die nach unserem Grundschulcurriculum zu entwickelnden Kernkompetenzen entsprechen jenen unseres Sekundarstufenlehrplans. Es geht um die vier Sprachkompetenzen Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben. Diese werden im Unterricht auf im Rahmen eines Spiralcurriculums in einem 8-Stufenmodell stetig weiterentwickelt.  Grundlage dieses Curriculums sind die Anforderungen des British National Curriculum for English for Speakers of Other Languages (NASSEA) und des Common European Framework of Reference for Languages (CEFR).

Unsere vollständigen Lehrpläne finden Sie hier.

Pädagogik und Methodik

Unser Unterricht folgt einer Philosophie von „fluency over accuracy“, sprich: Das flüssige Sprechen ist uns wichtiger, als dass jeder gesprochene Satz bereits exakt stimmt. Dabei verläuft der Unterricht in einem hohen Maße interaktiv und wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern die Chance, die Fremdsprache Englisch, kognitiv, emotional und sozial kennen zu lernen. Insbesondere in den Jahrgängen 1 und 2 liegt dabei der Schwerpunkt in der gesprochenen Sprache. In Klasse 2 kommen im Unterricht dann Sprachkompetenzen im Lesen und Schreiben hinzu. Dabei verfolgt unser Curriculum kein festgeschriebenes Raster bestimmter Themengebiete mit entsprechenden Vokabeln und Grammatikübungen. Vielmehr ist jeder Lehrer darauf geschult, die Lernzeile unseres Curriculums an ihre jeweilige Unterrichtsgruppe anzupassen.

Der Erfolg unseres Curriculums liegt in unserem Schwerpunkt von Sprach- und Lesekompetenz. Unsere Schüler haben gegen Ende ihrer Grundschulzeit auch im Englischen Basiskompetenzen im Lesen und Schreiben erworben. Mit unserer englischsprachigen Grundschulbibliothek aus den Büchern des Oxford Reading Trees bieten wir unseren Schülern eine der größten Grundschulbibliotheken für Englisch als Fremdsprache in der Region. In über 3000 Büchern finden sich alle Themen der Lebenswirklichkeit von Kindern im Grundschulalter. So kommen unsere Grundschüler mit einem umfangreichen aktiven und passiven Wortschatz in die Orientierungsstufe des Gymnasiums. Unterrichtet wurden sie dabei von einem Team von Native-Speakern aus der ganzen englischsprachigen Welt.

Unterricht in Niveaugruppen

Von Klasse 2 bis 4 gliedern wir unseren Unterricht in vier verschiedene Niveaustufen. In der Regel arbeiten unsere Grundschüler in kleinen, leistungshomogenen Gruppen.  Unsere „Starters“-Gruppe für frisch aus Deutschland eingetroffene Kinder ohne oder mit nur sehr geringen Vorkenntnissen in Englisch. Unsere „Rollers“- und „Movers“-Kurse bedienen Kinder, die bereits Erfahrungen mit der Fremdsprache Englisch gesammelt haben. Kinder, die bereits sehr gut Englisch sprechen oder gar Muttersprachler sind, besuchen unsere „Flyers“-Kurse.
Aus pädagogischen Gründen werden unsere Schülerinnen und Schüler in Klasse 1 noch nicht in Niveaugruppen eingeteilt. Gleichwohl findet eine Binnendifferenzierung statt. Zum Beispiel: Kinder, die bereits ein wenig Englisch sprechen, haben in diesen Gruppen besonders häufig die Möglichkeit sich bereits zu äußern und mit ihrer Lehrerin zu sprechen. Kinder ohne Vorkenntnisse haben die Chance von diesen Gesprächen zu lernen, gleichwohl geben auch sie den Lehrerinnen und Lehrern Rückmeldung, was sie bereits verstehen, zum Beispiel durch Total Physical Response.

Für alle Niveaugruppen haben wir spezielle Lernziele, die unserem 8-stufigem Spiralcurriculum folgen. Auf dieser Grundlage werden unsere Schülerinnen und Schüler entsprechend ihres Entwicklungsstandes in ihre Gruppe eingeteilt, nicht auf Basis von Intelligenz oder genereller Sprachkenntnis. Gerne legen wir Ihnen die Einstufungsgrundlage offen.

Hier finden Sie diese Seite in Englisch.

Hier gelangen Sie zu unserer English Primary Homepage.