Reisgerichte im Sachunterricht

Gefüllte Reisnudeltaschen in der 3c

 

Wir haben in der Kindergartenküche gekocht. Dabei war jeweils unsere ganze Klasse. Eine Woche am Dienstag die hat die 3a gekocht und eine Woche später die 3b. Noch eine Woche später hat dann auch die 3c Reisgerichte gekocht.
Zuerst haben wir im Sachunterricht etwas über Reis gelernt. Es gibt viele verschiedene Reissorten. Viel mehr als sechs, im Unterricht haben wir allerdings nur sechs Reissorten kennengelernt. Ich kannte vorher nur zwei Reissorten: Klebrigen Reis und Basmatireis. Der Basmatireis kommt aus Indien.


 

Dan Dan und Li Bin sind die Lehrerinnen in unserer Klasse bei der wir im Sachunterricht viel über Reis gelernt haben. Beim Kochen hat uns dann aber auch Frau Wang, die Mutter von Steffi und auch Oma Wang unterstützt. In Klasse 3b war bei uns auch eine Frau Wang dabei, die Mutter von Leona. Und noch eine Frau Wang, nämlich die Mutter von David. Und Frau Münchow: Mit Frau Münchow haben wir Reis mit Schinken und Bohnen gebraten. Max Arlt war bei uns Sushiexperte. Er hat dies schon oft zu Hause zubereitet und wollte es uns beibringen. Mit meiner Mutter, Frau Witthöft, haben wir etwas Indonesisches gekocht, Reis mit Gurken, Ei und Fisch: Nasi Goreng.

Milena hat Zhong Zi für uns

 

Die Oma Wang ist übrigens Tantuan-Expertin. Es ist eine chinesische Süßigkeit aus Reis, die man mit viel Zucker essen muss. Ohne Zucker schmeckt es nicht so gut. Jemand hat auch geschmatzt in der Klasse, aber Herr Kramer hat mir verboten zu schreiben, wer es war. Er ist halt sehr deutsch. Hier in China schmatzen die Menschen, wenn es ihnen gut schmeckt.

Ole verrät Frau Shi und Frau Bourgeois das Rezept

 

Zum Schluss haben wir die Lehrer eingeladen. Auch Frau Bourgeois und Frau Shi sind gekommen. Die Lehrer waren ganz begeistert.
Ich, David Müller, stehe nicht so auf Reisgerichte. Am liebsten esse ich Tofu oder die Hähnchen in der Pfanne von meiner Oma.

David Müller, 3a
Konrad Witthöft, 3b