Jingle Bell Run

Am vergangenen Freitag (4. Dezember) startete an unserer Schule gemeinsam mit den Franzosen der Jingle Bell Run. Ich bin mit meiner Freundin Olivia gelaufen. Der Wettkampf war  sehr anstrengend. Es gab einen Zettel, da musste man seinen Namen und den von seinem Laufpartner draufschreiben. Ich bin gestartet und es  war witzig: Denn als Frau Bock den Startschuss gegeben hat, stand jemand vor mir, der mir den Weg versperrt hat und ich konnte nicht vorbei.  Ich konnte nicht vorbei und so sind alle Kinder die hinter mir waren an mir vorbeigezogen. Ich finde es witzig und nicht traurig, denn der Jingle Bells Rund ist ja nur eine Spaßveranstaltung. Er ist ja nicht gedacht dazu, dass jemand einen Pokal bekommt, denn man soll einfach Freude haben.

Jessica Volkwein, Klasse 4b