Antolin-Wettbewerb startet am 1. Oktober

Aus Antolin haben wir an unserer Schule einen Lesewettbewerb gemacht, der am 1. Oktober startet. Eigentlich ist Antolin eine Homepage, bei der man ein Buch eingeben muss und dazu ein Quiz bearbeitet. Dafür gibt es Punkte. Am Ende des Schuljahres werden alle Punkte einer Klasse zusammengezählt. Die Punkte von jedem Kind zählen. Strengt Euch also an. Die Klasse mit den meisten Punkten gewinnt und bekommt eine Urkunde und einen Preis. Ab November kann man in der Bücherei den Zwischenstand sehen, welche Klasse führt. Wenn Ihr gewonnen habt oder den zweiten oder dritten Platz belegt, bekommt Eure Klasse eine Urkunde. Die könnt Ihr ins Fenster hängen und jeder kann es sehen, wenn er vorbeigeht. So haben wir es in unserer Klasse gemacht, wir sind nämlich im letzten Jahr erster geworden.  Dieses Jahr wird es schwieriger den ersten Platz zu bekommen, denn mehr Klassen nehmen teil. Die Sekundarstufe macht jetzt auch mit. Doch wir arbeiten trotzdem hart weiter, denn wir wollen unseren ersten Platz verteidigen.

Jessica Volkwein, 4b

 

Tipps vom Antolin-Experten David Müller

Einer, der sich auskennt.

Pass auf, dass Du nicht einfach rätst, für falsche Antworten bekommst Du Punkte abgezogen. Weil Dir die Punkte abgezogen werden, bekommt auch Dein Klassenkonto Minuspunkte.

Wenn Du eine Frage überspringst, bekommst Du keine Punkte abgezogen, kannst aber auch keine Punkte bekommen. Das ist aber notfalls besser, als Punkte abgezogen zu bekommen.

Lies das Buch zuerst ganz durch, bevor Du die Quizfragen bei Antolin beantwortest. Einmal angefangen, kannst Du das Quiz nicht noch mal beginnen.

Antolin und mehr Informationen zum Angebot finden Sie hier.

Mehr Informationen zum Computereinsatz in unserer Grundschule finden Sie hier.