Ausstellung zum Welttag des Wassers

Die Klassen 2c, 3c, 4a, 5a und 5b haben im Kunstunterricht das Thema Wasser bearbeitet und am Jahrbuchwettbewerb teilgenommen.
An einem Sonntag im April (26. 4.) haben die Klassen ihre Beiträge im Fine Arts Center ausgestellt. Rebecca Matzke heißt die Lehrerin, die mit den Klassen gearbeitet hat.
Wasser spiegelt und reflektiert Licht, Wasser ist farbig und durchsichtig, Wasser fließt und tropft.
Ich habe Bilder gesehen, wie die Projekte entstanden sind. 

Es gab Gläser mit gefärbtem Wasser,  da stand einmal Dreckwasser, einmal Schmutzwasser drauf. Meine Schwester hat mir ein Glas gezeigt, das konnte man schütteln und dann hat das Wasser eine Farbe bekommen.
Es gab einen Film von der 3c. In dem Film haben sie beschrieben, wie sie ihr Projekt gemacht haben. Sie haben das Thema „fließen“ bearbeitet und haben im Fine Arts Center auf einem langen Tuch Farben herunter laufen lassen. Später wurde es draußen getrocknet. Dann wurde das Kunstwerk aufgehängt.
Die Klassen haben sich viel Mühe gegeben und es gut gemacht.

Henrik Bullinger, Klasse 4