Goethe junior

Um die Forderung unserer Schüler im Bereich Deutsch auszubauen, gibt es seit Mittwoch den 18.03.’09 eine Deutschfordergruppe, in der sprachlich begabte Kinder mitarbeiten. Hier geht es nicht um Rechtschreibung, sondern um Sprachgefühl, Wortschatzkompetenz, Ausdruck und Freude am Spiel mit Sprache in mündlicher und schriftlicher Form. Kurz, um kreatives Arbeiten mit Text und Wort.

Bei Bedarf gehen wir nach 60 Minuten Kreativarbeit an die Hausaufgaben.

Rebecca Matzke

Mehr zum Fordern und Fördern finden Sie hier.