Interview mit Mathematik-Meisterschafts-Autor Wolfram Kriegelstein


Zoe Blank und Henrik Bullinger aus der Homepage-AG und Klasse 4 interviewen Wolfram Kriegelstein, Autor der Aufgaben unserer Mathematik Meisterschaft. Was er sonst noch macht, verrät er im Interview.

Wie kommen Sie auf die Ideen?
Auf die Ideen komme ich, weil ich überall wo ich bin, nach Büchern mit Knobelaufgaben suche und auch immer wieder im Internet nach Aufgaben stöbere. Manchmal finde ich auch welche in englischer oder holländischer Sprache, die ich dann übersetzen muss. Es gibt übrigens eine interessante holländische Internetseite, auf der man recht interessante kostenlose Programme (sogenannte Java-Applets) findet: http://www.fi.uu.nl/wisweb  Sie stammt vom Freudenthal-Institut Uitrecht.  Schaut sie euch doch mal an.

Warum schreiben Sie die Aufgaben?
Ganz einfach: Ich finde, dass die Aufgaben in den Mathematikbüchern oft recht langweilig sind. Ich denke, dass in euren Köpfen viel mehr steckt und man muss einfach viel mehr Aufgaben anbieten, die euch zum Denken auffordern - und nicht einfach nur einen einfachen Rechenweg verlangen. Ich habe selbst einige Mathematikbücher für die Grundschule geschrieben, aber da waren die Mitarbeiter des Verlags oft der Meinung, dass meine Aufgaben zu schwer für die Kinder seien. Dann musste ich einfachere Aufgaben aussuchen, die die Lehrer und auch die Eltern gewohnt waren - und auch selbst problemlos lösen konnten. Bei der Mathematik-Meisterschaft, die ich nun schon seit 6 Jahren durchführe, habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass es viele Kinder gibt, die auch mal etwas Neues, Unbekanntes bearbeiten und lösen wollen. Deshalb biete ich seit Dezember 2008 diese Aufgaben an.

Haben Sie Spaß dabei?
Ich habe viel Spaß dabei, besonders dann, wenn es mir manchmal selbst nicht so leicht fällt, die Lösungen zu finden. Und ich freue mich immer, wenn mir Lehrer, Schüler oder Eltern schreiben, die meine Aufgaben lösen wollen.

Verdienen Sie Geld dabei?
Geld verdiene ich damit überhaupt nicht. Die Aufgaben sind ja für jede Schule kostenlos. Die Kosten für die Website sind sehr niedrig und werden von einer Stiftung übernommen (HERMANN-GUTMANN-STIFTUNG). Von Beruf bin ich Schulamtsdirektor, also der Chef von vielen Schulleitern der Grund- und Hauptschulen im Landkreis Ansbach in Mittelfranken. Das ist ein Bezirk im Norden von Bayern.

Lieber Herr Kriegelstein, vielen Dank für das Interview.

Mehr Informationen zu unserer Mathematik Meisterschaft finden Sie hier.

Die aktuelle Rangliste finden Sie hier.