> Grundschule 1-4 > Über uns > Zeugnisse und Notengebung

Zeugnisse und Notengebung

Die Grundsätze der Leistungsbewertung folgen unserem an Thüringen angelehnten Lehrplan. Dabei orientiert sich die Leistungsbeurteilung nicht nur an den im Lehrplan beschriebenen Zielen, sondern immer auch am spezifischen Lernvermögen des einzelnen Kindes.

Alle Kinder erhalten zum Halbjahr und Schuljahresende fünfstufige kompetenzorientierte Rasterzeugnisse. Die Bewertungen orientieren sich an den Kompetenzerwartungen, die in den Curricula benannt werden. Ab Klasse 3 gibt es zusätzlich zu den Rasterbewertungen Noten. Im Fokus der Rückmeldung steht dabei das, was das Kind bereits kann. Innerhalb eines Faches werden die einzelnen Kompetenzen jedoch unterschiedlich stark gewichtet.

Hervorragende Leistungen sind ebenso wie Förderbedarfe für alle Beteiligten deutlich ablesbar. Je weiter links ein Kreuz steht, umso besser wird die jeweilige Kompetenz bewertet. Es ist durch die einzelnen Kriterien darüber hinaus gut erkennbar, welche Aspekte für die einzelnen Fächer der jeweiligen Jahrgangsstufe für die Beurteilung und Benotung der Leistungen relevant sind.

 
 

Muster der Rasterzeugnisse für die Klassen 1 bis 4 sind als pdf in der rechten Spalte abrufbar.