> Grundschule 1-4 > Unser Angebot > Schulisches Angebot

Schulisches Angebot


Förderkonzept

Gemäß dem Grundsatz, dass die Grundschule eine Lernumgebung schafft, die den individuellen Entwicklungsgeschwindigkeiten der Schüler Rechnung trägt, wird im Rahmen des Klassenunterrichts in hohem Maße binnendifferenziert unterrichtet. Zugleich besteht aber auch die Möglichkeit, Förderstunden aus einem Förderstundenpool in Anspruch zu nehmen. Klassenlehrkräfte können in Absprache mit Förderlehrkräften gemäß den Bedürfnissen der Kinder ihrer Klasse Stunden beantragen, die dann individuell eingesetzt werden. Eine Einzelförderung und -forderung ist genauso denkbar wie Unterrichten im Team oder Kleingruppenarbeit.

zum Seitenanfang

 
Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

In unserer zunehmend globalisierten Welt wachsen immer mehr Kinder mit zwei oder mehr Sprachen auf. Unterrichtssprache an der Deutschen Schule Shanghai ist – bis auf die bilingual unterrichteten Fächer in der Sekundarstufe und den Englischunterricht – Deutsch. Daher ist auch eine der Aufnahmevoraussetzungen an der Deutschen Schule Shanghai ein ausreichendes Beherrschen der Deutschen Sprache.
Um allen Schülern zu ermöglichen, sich noch besser sprachlich aktiv am Unterricht zu beteiligen, bieten wir im Rahmen unserer Förderstunden auch einen Zusatzunterricht Deutsch als Zweitsprache an.
Sollte das von der Schule bereitgestellte Stundenkontingent nicht genügen, können zusätzliche Deutschstunden gebucht werden. Die zusätzliche Belegung von Deutsch als Zweitsprache Unterricht kann unter Umständen auch zur Aufnahmevoraussetzung gemacht werden.

zum Seitenanfang

 
Fremdsprachen

Das Beherrschen mindestens einer Fremdsprache gehört inzwischen weltweit zu den Schlüsselqualifikationen. An der Deutschen Schule Shanghai wird Englisch daher schon ab der ersten Klasse mit vier Wochenstunden von muttersprachlichen Englischlehrkräften unterrichtet. Für den Unterricht werden die Kinder in bis zu fünf verschiedene Niveaugruppen von „Rollers“ bis zu „Flyers“ geteilt, jede der Lerngruppen mit einer maximalen Gruppenstärke von 15 Kindern. Für diesen Zweck wurde ein speziell auf die Bedürfnisse der Deutschen Schule abgestimmter Lehrplan entwickelt.
Über die Unterrichtsprinzipien und die Organisation des Englischunterrichts im Allgemeinen erfahren Sie mehr hier.
Während Englisch als erste Fremdsprache in der Grundschule zu den Pflichtfächern gehört, können die Schülerinnen und Schüler im cocurricularen Bereich am Nachmittag zusätzlich Chinesisch als Fremdsprache mit bis zu vier Wochenstunden wählen. Der Fachbereich Chinesisch folgt ebenfalls einem speziell hierfür entwickelten Lehrplan.
Über die Unterrichtsprinzipien und die Organisation des Chinesischunterrichts im Allgemeinen erfahren Sie mehr hier.

zum Seitenanfang

 
Ganztagsschule

Im Rahmen der Ganztagesschule haben die Kinder 29 Wochenstunden (Klassen 1 und 2) bzw. 30 Wochenstunden (Klassen 3 und 4). Wird Chinesisch als zweite Fremdsprache gewählt, kommen unter Umständen noch 4 Stunden hinzu.
Für alle Kinder wird innerhalb des Schultages ein cocurriculares Programm angeboten. Die Kinder können hier wählen, ob sie in der Zeit zwischen 12:20 Uhr und 13:25 Uhr die Nachmittags- und Spielebetreuung besuchen oder eine der zahlreich angebotenen AGs belegen wollen. Für die Spielebetreuung stehen eine Vielzahl verschiedener Gesellschaftsspiele, Mal- und Bastelsachen bereit. Mindestens ebenso beliebt ist aber auch das Fußballspielen oder einfach das Spielen auf dem Grundschulhof.

zum Seitenanfang