KLIK - Konflikte Lösen Im Kindergarten

Ein Projekt in der Vorschule 2


Konflikte sind bei Kindern an der Tagesordnung. Jeder, der sich mit Kindern beschäftigt weiß ein Lied davon zu singen. Nur zu oft wünschen wir uns als Erwachsene und Beteiligte ein Leben mit Kindern ohne Konflikte.

Doch Konflikte gehören zum Leben, nehmen unter anderem eine große Bedeutung für die soziale Entwicklung ein, fördern die soziale Kognition und das moralische Verständnis.

Bereits 1-2 jährige Kinder erleben verschiedenste Konflikte mit unterschiedlichen Personen wie Eltern, Geschwistern und Gleichaltrigen. Die durchschnittliche Anzahl von Konflikten bei Vorschulkindern schwankt zwischen fünf und acht pro Stunde.

Oft sind Erwachsene versucht Konflikte zwischen Kindern zu schlichten. Erwachsene geben oft Lösungen vor mit dem Glauben Kindern damit zu helfen oder ziehen sich völlig zurück: „Ihr könnt das doch selbst ausmachen“.

Damit geben wir Kindern das Gefühl, sie seien machtlos bei Ihren Konflikten und bräuchten dabei stets Hilfe von Erwachsenen. Oder wir überfordern unsere Kinder indem wir sie in einer Konfliktsituation allein lassen.

Das Konfliktbewältigungstraining KLIK ist ein strukturiertes und spielorientiertes Training für Kinder im Alter von 5-7 Jahren. Ziel ist es, den Kindern spezifische Fertigkeiten zu vermitteln, die als zentrale Bestandteile einer konstruktiven Konfliktbewältigung  betrachtet werden.

Dabei gehen wir von der Annahme aus, dass Kinder um so besser aktiv und selbständig Konflikte lösen lernen, je mehr sie die Uhrsachen von Konflikten nachvollziehen und einordnen können.

Gemeinsam mit den Kindern wollen Sven Meyer, Andrea Rump und Nina Heffner in 9 Einheiten drei Themenschwerpunkte erarbeiten:

  • Förderung der emotionalen Kompetenz
  • Förderung des Konfliktverständnisses
  • Förderung der Konfliktlösung

Weitere Bilder