> Home > Services > Gesundheit > 

Eltern müssen im Notfall erreichbar sein

Zwischen Familie und Berufsalltag zu jonglieren, ist nicht immer einfach. Deshalb sichern Sie sich am besten schon im Vorweg für den Notfall ab. Ein Elternteil muss ständig für das Personal der Deutschen Schule erreichbar sein – Sie wissen selbst am besten, wie unersetzlich Ihre wärmenden Arme sind, wenn das Kind krank ist oder sich verletzt hat. Außerdem kann nur so die reibungslose Versorgung am EuroCampus bis ins Krankenhaus gewährleistet werden.

Ergänzend benennen Sie gern per Brief oder E-Mail (rezeption@ds-shanghai.de) eine Kontaktperson, die in Abwesenheit der Eltern für das Kind verantwortlich ist und Entscheidungen treffen darf.

Weitere wichtige Informationen zum Thema Elternerreichbarkeit:

  • Bei mittelschweren Verletzungen sind Eltern für den Transport ins Krankenhaus verantwortlich. Die Begleitung eines Elternteils ist notwendig.
  • Bei einer ärztlichen Behandlung fordern Krankenhäuser das Einverständnis der Eltern, das schriftlich vor Behandlungsbeginn abgegeben werden muss. Zudem sind die Eltern für die Zahlungsmodalitäten im Krankenhaus verantwortlich. 
  • Bei Unwohlsein (Erbrechen, Fieber, Bauchweh und so weiter) müssen laut Beschluss der Schulleitung alle Kinder bis Klasse 7 von einem Elternteil oder einer dazu autorisierten Person abgeholt werden. 
  • Ab Klasse 8 ist, wenn aus medizinischer Sicht vertretbar, ein selbstständiges Verlassen der Schule möglich – allerdings nach telefonischer Rücksprache mit den Eltern.