Gewaltprävention Klasse 8

Was ist überhaupt Gewalt? Gibt es nur schlechte Gewalt? Was tue ich, wenn ich einmal in eine Konfliktsituation komme?

Dieser und anderen Fragen gingen die Schüler und Schülerinnen der achten Klassen in den Ethikstunden zum Thema „Gewalt“ unter Leitung der Sozialpädagog/innen Mandy Ohnesorge und Sebastian Caspar nach. Es wurde diskutiert, gestritten und auch gelacht. Der Inhalt der Stunden stützte sich in erster Linie auf erlebnispädagogische Inhalte.

So wurde beispielsweise eine Skala gelegt, auf der verschiedene Situationen als „Gewalt“ oder „keine Gewalt“ eingeordnet werden mussten. Das Schwierige war: Alle mussten damit einverstanden sein!

Ein anderes Mal sollte im Rollenspiel ein Sitzplatz im Zugabteil erstritten oder verteidigt werden. Über schreien, betteln und diskutieren konnte alles ausprobiert werden.

Es ging hoch her und das Feedback war einstimmig: das war mal etwas ganz anderes als „normaler“ Unterricht.