07 2010, Nr.9

"Die Schule mit Aktivität, Freude und Leben gefüllt"
 
 
 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen im EuroCampus und im PudongCampus!

am Ende dieses Schuljahres werden etwa 150 Schülerinnen und Schüler aus beiden Standorten die Schule verlassen, etwa die gleiche Anzahl wird im nächsten Schuljahr neu aufgenommen. Das bedeutet, wir werden insgesamt wieder über 1000 Kindergartenkinder und Schüler/innen haben, rund 820 im EuroCampus und etwa 200 im PudongCampus.

Auch 28 festangestellte Lehrkräfte und Verwaltungsmitarbeiter/innen und 8 Honorarkräfte werden ausscheiden; etwa ebenso viele werden im nächsten Schuljahr neu hinzukommen. Der Wechsel ist und bleibt also das beständige Element an unserer Schule.

Ich bedanke mich wie in jedem Jahr so auch diesmal bei allen, die mit dazu beigetragen haben, unsere Schule mit Aktivität, Freude und Leben zu füllen. Ich bedanke mich für Ihre und Eure Anstrengungsbereitschaft, die tollen Leistungen und das vielfältige Engagement an unterschiedlichen Stellen.

Allen, die weggehen werden, wünsche ich einen guten Start im neuen Zuhause, in der neuen Schule, beim Studium, am neuen Arbeitsplatz. Danke, dass Sie und Ihr hier wart. Am letzten Schultag werden wir uns wie immer von allen gebührend verabschieden. Behalten Sie uns in guter Erinnerung und besucht uns gerne mal wieder. Wir freuen uns.

Allen, die nach den Sommerferien wiederkommen, wünsche ich eine gute Reise und eine fröhliche Rückkehr.

Erholsame Ferien, eine schöne entspannte Zeit irgendwo in der Welt mit Freunden und Familien, angenehmes Wetter, interessante Erlebnisse und alles Gute wünscht Euch und Ihnen


Manfred Lauck
(Schulleiter) 

 


 
Inhalt

Rückblick: Schulentwicklung und Schulkultur im Schuljahr 2009/10
Ausblick: Erfolgreiche Schulgründung - Pudong ist bereit für die nächsten Schritte

Scheiden und Neuanfang: Personelle Wechsel an der Deutschen Schule
Personal: Wechsel und Wandel am PudongCampus
Klassen und Lehrer: Klassenlehrer im nächsten Schuljahr
Sekundarstufe in Pudong: Bereit für die Klassen 6 bis 9
Flexible Schuleingangsphase: Start der Flex in Pudong

Schulverein: Vorstand beschließt moderate Erhöhung der Schulgebühren und Umstellung auf RMB

Kantine: Preise am PudongCampus werden gesenkt
Bibliothek: Neues Ausleihsystem ist ein Erfolg, Lisec-Spende für neue Bücher
In der Schule kurz notiert: Spendenaktion der Abiturienten, Berufskolleg, Klassenfotos

Medien: Jahrbuch, Schülerzeitung und andere Publikationen
Termine: Jahresplan 2010/11, Willkommensfest im September

 Letzte Nachrichten: Freie Ausbildungsplätze bei Siemens

 Kontakt
 Impressum

 
[  ]  

Rückblick
Schulentwicklung und Schulkultur

 

Am Ende des Schuljahres 2009/10 wie gewohnt ein kurzer Blick auf das vergangene Schuljahr. Folgende Ereignisse und Aktivitäten sind eine Auswahl aus einer langen Liste dessen, was für die Schule und ihre Entwicklung im letzten Jahr bedeutsam war:

Schulentwicklung:

  • Wachstum des PudongCampus auf über 200 Schüler/innen (Kiga - Kl. 8); 830 Schüler/innen im EuroCampus, damit ist die Marke 1000 deutlich überschritten
  • Pädagogische Tage in KiTa, Grundschule und Sekundarstufen im EuroCampus und im PudongCampus; Fortbildung der Lehrkräfte und gemeinsame Unterrichts- und Schulentwicklung
  • Besuch der kritischen Freunde der "Peer Review", die den EuroCampus unter dem Thema "Ganztag" im April unter die Lupe nahmen
  • Ausweitung und Sicherung unserer Strukturen im Bereich der Förderung, der Schulsozialarbeit, der Fortbildung und der Präventionsarbeit
  • Einführung von Kindersprechtagen in der Grundschule
  • Sachunterricht in den dritten Klassen zu einem Drittel mit Chinabezug, wird im kommenden Schuljahr auf die Klassen 2 und 4 ausgeweitet
  • Einführung des verpflichtenden Chinesisch-Unterrichts für die Klassen 2-5, in der Grundschule im Verbund mit chinesischem Sachunterricht am PudongCampus
  • Start der jahrgangsübergreifenden Klassen 1-2 zum Schuljahr 2010/11 in der flexiblen Schuleingangsphase am PudongCampus

Schulkultur:

  • 1. Preis beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen, Jahrgang 9 English Advanced mit Cordelia Schreck
  • 2. und 3. Preis beim "Schumann"-classic-clip Wettbewerb, Klasse 7b mit Birgit von Streit und Beatrix Franke
  • Teilnahme an Berlin Model United Nations (BerMUN), Schüler/innen der Jahrgänge 9 - 11 mit Elmar Wagner
  • Teilnahme an der "Kinder-Uni" des DAAD zu den Themen "Umweltschutz", "Jüdische Geschichte in Shanghai" und "Journalismus"; Schüler/innen der Klassen 6 und 7 mit Melanie Schrimpf und Ludger Sobkowiak zusammen mit Kindern einer chinesischen Schule
  • 2. Platz der Schulmannschaft bei den Ostasienspielen an der DS Peking
  • Erfolge der Schulteams in den Meisterschaften mit anderen internationalen Schulen
  • Aufführungen von Theaterstücken und Musicals in Kiga, GS und Sekundarstufe
  • Konzertabende und -nachmittage, Musikworkshops
  • dt.-frz. Schüleraustausch, Klasse 9
  • Weihnachtsbasar und Sommerfest - unser sehr herzlicher Dank geht an die engagierten Eltern der Festausschüsse beider Schulen, jetzt geleitet von Esther Knecht und Ines Beisenwenger
  • erfolgreiche, anerkannt kompetent und korrekt durchgeführte Abiturprüfung (zum 6. Mal seit 2005) diesmal mit der Rekordzahl von 48 Absolvent/innen sowie Haupt-und Realschulprüfungen mit 3 Absolvent/innen. Herzlichen Glückwunsch!

Die Expo 2010 und die DS Shanghai

Besonders in diesem Schuljahr war und ist natürlich die EXPO. Zunächst hatten wir im Herbst die Modell- und Banner-Ausstellung des Deutschen Pavillons "balancity" in beiden Schulen. Am 19. Mai war die gesamte Schule (bis auf den Kindergarten) zum deutschen Nationentag auf dem Expo-Gelände und im deutschen Pavillon zu Gast.
Im Juni wurden die Projekttage mit großem Erfolg und viel Spaß bei Lehrkräften und Schüler/innen durchgeführt. Eines der Projekte war ein Workshop mit den jungen Künstlern von der Berliner Artistenschule, die vor dem deutschen Pavillon die Warteschlange unterhalten. Projektergebnisse und Schülerarbeiten wurden im Anschluss an die Projekttage in den Schulen und einige davon am 24. und 25. Juni vor dem deutschen Pavillon auf der EXPO ausgestellt.

Weltkongress der Auslandsschulen in Shanghai

Auch der Weltkongress in der ersten Juniwoche, Treffpunkt für Vorstände, Schul- und Verwaltungsleiter aus über 130 deutschen Auslandsschulen in aller Welt, war ein wichtiges Ereignis, wenn nicht unbedingt für unsere Schulgemeinschaft direkt, so doch für das Auslandsschulwesen insgesamt. Hier wurden Konzepte vorgestellt und Informationen ausgetauscht, die für die Weiterentwicklung der deutschen auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik bedeutende Auswirkungen haben werden. Unsere Schule stand dabei einmal wieder im Fokus einer größeren Öffentlichkeit.

Anlässlich dieses Weltkongresses haben sich verschiedene Schüler/innen mit Ihren Lehrerinnen engagiert und damit zu dessen Erfolg beigetragen. Herzlichen Dank an die Trommlergruppe der Grundschule mit Frau Xu, die Drachentänzer des 11. Jahrgangs mit Frau Liu und das Akrobatenteam der Sek I mit Frau Vehlow. Herzlichen Dank für die professionelle Vorbereitung und Durchführung an Detlef Ernst, Vorsitzender des Schulvereins und des WDA, unseren Kollegen Thilo Klingebiel, der im Auftrag des Weltverbandes der Auslandsschulen das Prozess- und Veranstaltungsmanagement leitete, an Frau Kerstin Jost, die das Sponsoring professionell organisiert und die Sponsoren während des Weltkongresses betreut hat und an alle Kolleginnen und Kollegen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Manfred Lauck
Schulleiter


[    ]  

Erfolgreiche Schulgründung
Der PudongCampus ist bereit für die nächsten Schritte

 

Der PudongCampus ist keine kleine Schule mehr. Mehr als 200 Kinder besuchen die zweite deutsche Schule in Shanghai seit Februar 2010 - ungefähr so viele Schüler haben auch die deutschen Schulen in Bangkok oder Manila. Der PudongCampus ist eine der erfolgreichsten Schulgründungen der letzten Jahre weltweit. Jedes Jahr wird die Schule um eine Klasse nach oben erweitert: Im nächsten Schuljahr bis Klasse 9, im Schuljahr 2011/12 wird sie in der Sekundarstufe I vollständig ausgebaut sein und ist damit bereit für den Start der Oberstufe. Der weitere Ausbau bis zum Abitur in den Folgejahren ist - abhängig vom konkreten Bedarf und der Entwicklung der Schülerzahlen in den Jahrgangsstufen - vorgesehen. Die Schüler/innen der nächstjährigen Klasse 9 werden im Schuljahr 2013/14 ihr Abitur ablegen.

Dauerhaft zwei Standorte in Shanghai

Der Schulverein "Deutsche Schule Shanghai e.V." stellt sich der anspruchsvollen Aufgabe dauerhaft an zwei Standorten in Shanghai deutsche Bildung zu ermöglichen. Der Stadtteil Pudong wächst sehr schnell, immer mehr Firmen und Institutionen siedeln sich hier an. Deshalb ist mittelfristig auch in Pudong der Bau eines eigenen Gebäudes vorgesehen - erste Vorplanungen haben begonnen. Um den weiteren zügigen Ausbau der Schule nach oben zu befördern , werden die gemieteten Räumlichkeiten in Pudong auch dieses Jahr über die Ferien wieder angemessen erweitert. Im seit diesem Schuljahr über die Brücke mit dem Schulhaus verbundenen Nachbargebäude entsteht im vierten Stock ein völlig neuer Trakt für die Klassen der Sekundarstufe. Zudem wird die Bibliothek um ein weiteres Stockwerk ergänzt und das Dach des Gebäudes begrünt und als Pausenfläche zum Spielen und Ausruhen nutzbar gemacht. Nach den Erfahrungen im letzten Sommer haben Vorstand und Verwaltungsleitung die notwendigen Maßnahmen ergriffen, um zu gewährleisten, dass der Ausbau zum Schuljahresbeginn abgeschlossen sein wird.

Das Wachstum und der Aufbau der Schule in Pudong werden von den verantwortlichen Stellen in Deutschland sehr wohlwollend gefördert und begleitet. In enger Absprache mit dem Schulverein und der Schulleitung der DS Shanghai wird eine "Strategie der verschiedenen Geschwindigkeiten" in der Weise verfolgt, dass die Schule in Pudong die Mittel und Voraussetzungen für ihre Weiterentwicklung erhält, die sie braucht. So wird die KMK, die es ermöglicht, dass alle an beiden Standorten der DS Shanghai vergebenen Zeugnisse und Abschlüsse in Deutschland gültige Berechtigungen sind, die beiden Schulen noch lange Zeit als eine Schule behandeln, so dass die Berechtigung für beide Standorte gilt. Andererseits ist der PudongCampus in den Augen der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, welche Schulen im Ausland - und zwar insbesondere kleine Schulen - finanziell und personell (also mit aus Deutschland entsandten Lehrern) unterstützt, bereits die eigenständige " Deutsche Schule Shanghai Pudong ". Getragen werden die beiden Deutschen Schulen weiterhin von dem Schulverein "Deutsche Schule Shanghai e.V." mit dem Ziel, den Schülerinnen und Schülern in Puxi und in Pudong ein erstklassiges Schulangebot zu bieten - ganz im Sinne des Mottos der Deutschen Schule Shanghai: Gemeinsam wagen. Geborgen wachsen.

Helge Stobbe
(Stellv. Vorsitzdender)

 
[  ]  

Scheiden und Neuanfang
Personelle Wechsel an der Deutschen Schule

 

Einige Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen, die uns in diesem Jahr verlassen, waren eine - für Shanghaier Verhältnisse - lange Zeit bei uns: Cordelia Schreck (Lehrerin EC) seit August 2001, Simone Dupuis (Lehrerin EC) seit August 2002, Barbara Jerg (Erzieherin EC) seit März 2003, Angelika Volkmann (Lehrerin und Bibliothek EC) seit 2004, Anja Haasch (Erste Hilfe EC), Doris Schmitz (DaZ-Lehrerin EC) und Thilo Klingebiel (Lehrer und Organisationsspezialist EC) seit 2005.

Die Leiterin der Grundschule in Pudong, Heike Mezger, kehrt ebenfalls nach Deutschland zurück. Sie hat in den beiden vergangenen Schuljahren zusammen mit Alexander Volkmann und Norbert Müller im Schul-Leitungsteam die pädagogische Arbeit im PudongCampus in besonderer Weise geprägt und wird uns sehr fehlen.

Auch der Leiter unserer IT-Abteilung wird uns verlassen. Er hat seit 2007 zusammen mit vielen Mitarbeiter/innen intensiv an der Optimierung der IT-Anlagen und der Einrichtung einer neuen Schulverwaltungssoftware gearbeitet. Dieses Großprojekt ist nun soweit fertiggestellt und Dilip Abegune möchte sich neuen Herausforderungen widmen.

Es scheiden weiterhin aus:
aus der Bibliothek EC: Sabine Greif, Sabine Rittinghaus;
aus dem Kindergarten: EC Tina Panning, Ann Hallensleben; PC Manuela Sickinger, Melanie Sordyl;
aus der Grundschule: EC Juna Baisali, Katrin Hoffmann, Susanne Landgrebe, Rebecca Matzke, Eberhard von Streit; PC Heiko Baum, Aradhna Dhawan, Nicole Graf; Jiming Luo
aus der Sekundarstufe: EC Daniela Bärwolf, Hans-Hermann Hallensleben, Dr. Petra Horter, Cornelia Hülse, Birgit von Streit, Nicole Sagasser, Yvonne Woller; PC Alexandra Baum, Kornelia Michels-Chen.

Ich danke Ihnen allen für Ihre zuverlässige, kompetente und engagierte Arbeit und wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft. Wir werden Sie vermissen.

Auch einige Eltern, die sich für die Schule an unterschiedlicher Stelle sehr engagiert haben, verlassen nun Shanghai. Stellvertretend für sie alle möchte ich Frau Petra Curschmann, langjähriges Mitglied im Schulelternbeirat und Vorsitzende des Festausschusses und Frau Susanne Schmidt, langjähriges Mitglied im Schulelternbeirat und dessen Vorsitzende im Schuljahr 2008/09 im EuroCampus erwähnen, für den PudongCampus die beiden Mitglieder des SEB-Vorstandes Anja Scharrer und Oksana Schreieck. Ohne die Mitarbeit der Eltern und ohne deren Beteiligung an der Gestaltung des Schullebens, wäre die DS Shanghai nicht das, was sie ist. Herzlichen Dank dafür und auch Ihnen alles Gute!

Neu in Shanghai:

Seine Arbeit angetreten hat zum 1. Juni der neue Leiter der Abteilung CoCurriculares am EuroCampus, Herr Jan Petersson. Er kennt unsere Schule bereits, hat sich sehr schnell wieder eingearbeitet und wir freuen uns auf neue Impulse im Bereich der Nachmittagsbetreuung, der außerunterrichtlichen Aktivitäten und der Schulsozialarbeit.

Folgende Mitarbeiter/innen werden uns zudem im kommenden Schuljahr im EuroCampus verstärken (PC siehe Beitrag von Herrn Volkmann):

KiTa: Claudia El Moueden, Barbara Gerthofer, Viktoria Jurjeva
Grundschule: Dirk Faupel, Britta Franke, Henrik Köhler, Nathalie Walter, Andra McKay
Sekundarstufen I und II: Martina Brunotte, En+Ge; Karin Drechsler, Mu+Bio; Martin Drechsler, Mu +Ek; Veit Husemann, D+ Fr; Roman Ilg, Ma+Eth; Raphael Solian, De+Darst. Spiel; Sieglinde van Hommelen-Pohl, Ch+Ph; Robert Vrsek, En+Sp.

Herzlich willkommen!

Manfred Lauck
(Schulleiter) 

[    ]  

Wechsel und Wandel
Personal am PudongCampus

 

In das Schuljahr 2010/11 startet die Schule in Pudong ebenfalls wieder mit rund 200 Kindern und das obwohl rund 50 Kinder die Schule verlassen. Wechsel, seit jeher ein Kennzeichen der Deutschen Schule, gehört nun eben auch in Pudong zum Schuljahresabschluss dazu. Viele der Familien, die die Eröffnung des Campus noch miterlebt haben, verlassen nun nach drei Jahren Shanghai. Kinder und Eltern nehmen damit auch ihre Erinnerungen an eine Schule mit, die diejenigen, die erst später kamen, gar nicht mehr kennen. Und die neuen Familien kommen an eine Schule, an der vieles längst selbstverständlich vorhanden ist und in Anspruch genommen werden kann, an das vor drei Jahren noch gar nicht zu denken war. Es haben sich eigene Traditionen und Gremien etabliert, deren Ursprünge und Anfänge nur noch die wenigsten kennen.

So geht mit unseren beiden Elternbeiratsvorsitzenden sowie unserer Grundschulleiterin und den neun Lehrkräften auch ein kleines Stück Schulgedächtnis verloren. Alle haben mit ihrer Arbeit und Persönlichkeit die junge Schule geprägt und durch vielfältigen und unermüdlichen Einsatz zum Aufbau des PudongCampus beigetragen, ganz herzlichen Dank.

Mit dem chinesischen Sprach- und Sachunterrichts und der flexiblen Eingangsstufe in der Grundschule sind die Klassen 1-4 nun nach drei Jahren in ihrer Grundstruktur fertig gestaltet. Als Leiterin der Grundschule kommt im nächsten Schuljahr Frau Karin Zulliger, eine erfahrene Grundschulleiterin aus der Schweiz.

Im nächsten Schuljahr, dem vierten Jahr des Bestehens, werden neue Gesichter die Schule prägen, gestalten und weiter entwickeln: Kerstin Rohde (Ma, Ch, Ku), Bettina Mim (D, E, Eth), Matthias Ehm (D, Ge, Ek, Eth), Christoph Hagenauer (E, Ge), Linda Najjar (E GS), Nicole Maschauer (GS), Andrea Schnarz (GS), Regina Amann (GS) und Jeannine Ufer (Förderlehrerin).

Alexander Volkmann
(Kommissarischer Schulleiter)

[    ]  

Klassen und Lehrer
Klassenlehrkräfte in Pudong und am EuroCampus im Schuljahr 2010/11

 

Klassenlehrer/innen 2010/11 am EuroCampus

1a - Anja Landin, 1b - Britta Franke, 1c - Maren Bombach
Kombi - Elvira Häberle
2a - Birte Lindh, 2b - Franziska Sikora, 2c - Anja Scheurer
3a - Anne Huhn, 3b - Nathalie Walter, 3c - Andrea Weiß
4a - Kerstin Heil, 4b - Beate Ihle, 4c - Benita Wierschem

5a - Simon Friedrich-Raabe, 5b - Beatrix Franke, 5c - Oliver Schmitz
6a - Franziska Jung, 6b - Sabrina Gellermann, 6c - Raphael Solian
7a - Veit Husemann, 7b - Doreen Altrichter, 7c - Roman Ilg
8a - Torsten Wieland, 8b - Ritva Bock, 8c - Karsten Fink
9a - Eike Loie, 9b - Marc Vehlow, 9c - Bettina Lehnhardt, 9RS - Ina Gayk

10a - Anke Große, 10b - Ludger Sobkowiak, 10RS - Grit Arlt
11a - Elmar Wagner, 11b - Robert Vrsek
12a - Susanne Vehlow, 12b - Johannes Hagen

BRS 2 - Beate Koetzle

Klassenlehrkräfte in Pudong:

Flex A - Tina Laszewski, Flex B - Nicole Maschauer, Flex C - Andrea Schnarz

3a - Regina Amann, (ggf.) 3b - Karin Lux
4a - Renate Kress-Berg, 4b - Julia Schildge

5a - Kerstin Rohde, 6a - Matthias Ehm, 7a - Bettina Mim, 8a - Christoph Hagenauer, 9a - Claus Hafer

[    ]  

Bereit für die Klassen 6 bis 9
Sekundarstufe am PudongCampus

 

Insbesondere in der Sekundarstufe macht sich die deutsche Schule in Pudong nun bereit für die jugendlichen Schüler in den Klassen 6-9 und baut für die Zukunft vor. Der Ausbau der Räumlichkeiten ist ein wichtiger Schritt. Zudem wird das AG-Angebot von zwei auf vier Nachmittage erweitert. Das Ganztagsangebot mit Selbstlernzeit und Förderunterricht wird weiter ausgebaut: Die Schüler/innen der Klasse 5-7 erhalten eine Stunde mehr Sport und der Projektunterricht wird konzeptionell verfeinert und in das gesamte Schuljahr integriert. In den Klassen 8 und 9 wird das Fach Geschichte zukünftig bilingual unterrichtet, damit wird ein Grundstein für eine mögliche Einführung der internationalen Abiturprüfung DIAP wie am EuroCampus gelegt. Vor allem aber setzen die Fachschaften der Sekundarstufe ihre laufende Arbeit des stetigen Aufbaus der einzelnen Fachbereiche weiter fort um Schule und Schüler/innen auf die Abschlüsse in Klasse 10 und die Oberstufe vorzubereiten.

Alexander Volkmann
(Kommissarischer Schulleiter)

[    ]  

Flexible Schuleingangsphase in Pudong
Grundschule am PudongCampus

 

Mit dem Schuljahr 2010/11 wird nach intensiver Vorbereitungsarbeit die Flex, die Flexible Schuleingangsphase, an der Grundschule des PudongCampus starten. Unsere drei neuen Flexklassen fassen Kinder der ersten und zweiten Klasse zu altersgemischten Lerngruppen zusammen.

Die Unterrichtsinhalte der Jahrgangsstufen 1 und 2 werden in einer offenen, lernanregenden Umgebung von einem Team aus Klassenlehrkraft, Teamlehrer und Schulassistentin vermittelt. Die Verweildauer der Kinder liegt zwischen ein und drei Jahren, je nach individuellem Lernstand und Lernfortschritt. Mit einem zweiten Einschulungstermin, den es bereits in diesem Schuljahr gab, erhalten vielleicht einige "BaSchuKis" - die "Baldschulkinder" unseres Kindergartens - die Möglichkeit, zum für sie "richtigen" Zeitpunkt eingeschult werden zu können. Alle Kinder lernen in ihrem eigenen Tempo und werden von den Lehrkräften möglichst früh zu selbständigem, eigenverantwortlichem Lernen befähigt. Nicht jedes Kind muss zur gleichen Zeit gleiche Lernziele erreichen, dies bietet Chancen sowohl für schneller als auch für langsamer lernende Kinder. Auch für das soziale Lernen bieten sich durch die Jahrgangskombination viele Möglichkeiten: Kinder unterschiedlichen Alters lernen von- und miteinander, regen sich wechselseitig an. Alle Schulanfänger haben einen Paten, der sie an die Hand nimmt und ihnen erklärt, wie Schule geht, das erleichtert das Ankommen. Gleichzeitig erfahren die "Großen" ihren eigenen Lernfortschritt, indem sie Hilfe geben und dabei ihr eigenes Wissen nochmals überprüfen und vertiefen.

Im nächsten Schuljahr werden in jeder Flexklasse ca. 15 Kinder sein, einmalig ist dazu eine Aufteilung der jetzigen ersten Klasse nötig. Nach einem Jahr wandert ein Teil der Flex-Kinder in die dritte Klasse weiter, der andere Teil verbleibt in seinem sozialen Verband und nimmt eine Gruppe neuer Kinder auf.

Die Klassenlehrerinnen Tina Laszewski, Nicole Maschauer und Andrea Schnarz freuen sich auf ihre alten und neuen Flex-Kinder.

Heike Mezger
Grundschulleiterin PudongCampus

[
]  

Schulverein
Vorstand beschließt moderate Erhöhung der Schulgebühren und Umstellung auf RMB

 

Um der Kostenentwicklung in Shanghai gerecht zu werden und auch im nächsten Schuljahr einen ausgeglichenen Haushalt sowie die vorgeschriebene Rücklagenbildung gewährleisten zu können, werden mit Beschluss des Vorstands des Schulvereins die Schul- und Kindergartengebühren im nächsten Schuljahr moderat um ca. 1,55 % erhöht. Das bedeutet:

für die Schulgebühren eine Erhöhung von RMB 106.347,50 auf künftig RMB 108.000,
die Kindergartengebühren eine Erhöhung von RMB  72.187 auf künftig RMB 73.300.
 
Zudem wird mit Beschluss des Vorstands das Schulgeld künftig auf RMB-Basis festgeschrieben. Die Schule passt sich mit der Umstellung auf RMB-Basis an das wirtschaftliche Umfeld der Schule und die inzwischen wirtschaftliche Praxis auch deutscher Unternehmen in Shanghai an, den Zahlungsverkehr überwiegend in RMB abzuwickeln. Bereits heute leisten ca. 80 % der Mitglieder ihre Schulgebühren in RMB.

Die Zahlung in Euro bleibt weiterhin möglich. Mit Rechnungsstellung wird für den äquivalenten Euro-Betrag der jeweils zum 1.8. des Jahres gültige Wechselkurs zu Grunde gelegt.
 
Der Vorstand prüft die Notwendigkeit zur moderaten Erhöhung des Schulgeldes jährlich auf der Basis der zu erwartenden Einnahmen und der Kostenentwicklung. Als Träger der Schule ist der Schulverein einem ausgeglichenen Haushalt verpflichtet, entnehmbare Gewinne werden nicht erwirtschaftet.

Die Eltern wurden in einem Rundschreiben über die Entwicklung informiert.

[
]  

Kantine am PudongCampus
Preise werden gesenkt

 

Zum neuen Schuljahr wird es in der Kantine des PudongCampus einige Veränderungen geben, die dazu beitragen sollen, die Kantine und das Angebot attraktiver zu gestalten.

Nach erfolgreichen Gesprächen mit Eurest freuen wir uns, dass die Preise für das Essen gesenkt werden.
Ein Menü für Schüler kostet ab August RMB 25, für Kindergartenkinder ab 3 Jahren RMB 22 und die Kleinsten erhalten für RMB 20 ihr Essen.

Das jetzt angebotenen Set-Menü wird in Menu A und B unterteilt und an zwei Essenausgaben ausgegeben. Das reduziert die Wartezeiten für die Kinder. Zusätzlich wird das Snack Angebot erweitert und auf vielfachen Wunsch eine kleine Salatbar eröffnet.

Die Kantine erhält in den Sommerferien einen neuen Anstrich und wird mit Bildern zum Thema "gesunde Ernährung" bunt gestaltet werden.

Julia Ahrens
Verwaltungsleiterin PudongCampus

[
]  

Bibliothek
Neues Ausleihsystem, neue Bücher

 

Essen, trinken, Bücher leihen

Die seit Anfang Juni eingeführten und über die Rezeption ausgegebenen neuen Essenskarten haben für einen Überraschungserfolg in der Bibliothek gesorgt. Die Karten, die mit Foto, Barcode und dem Namen der Schülerinnen und Schüler versehen sind, sind eigentlich nichts Besonderes. Neu ist aber, dass Schüler nun eifrig ausprobieren, ob der Scanner und das Bibliothekssystem Littera die Karten auch "richtig" erkennt und häufiger denn je in die Bibliothek kommen. Vor allem Jungen finden ein "technisches" Ausleihsystem offensichtlich faszinierend. Zur Buchausleihe einfach nur den Nachnamen zu nennen (wie es bisher üblich war) scheint dagegen uncool zu sein.

Das einfache System funktioniert natürlich auch für Lehrer und Mitarbeiter: Karte vorzeigen, einscannen und ausleihen. Ein zusätzlicher Pluspunkt der Karte ist die unproblematische Einsicht ins eigene Lesekonto. Das ist wirklich neu. Dafür braucht man, sofern man Schüler ist, seine Karte mit der Barcodenummer und ein Passwort, das sich aus dem eigenen Geburtstagsdatum zusammensetzt.
Auch für Eltern ohne eigene Essenskarte ist gesorgt: ein Anruf an 39 76 05 55, Durchwahl 308 oder eine E-Mail an bibliothek@ds-shanghai.de und wir schicken ihnen prompt die Barcodenummer zu.

Schauen Sie doch mal rein:
www.ds-shanghai.i-bib.com
oder http://www.ds-shanghai-pudong.i-bib.com

Lisec-Spende für neue Bücher

Der Verkauf der von der Firma Lisec gespendeten Badetücher hat die stolze Summe von RMB 11.200 eingebracht. Der Betrag kommt der Schulgemeinschaft zu Gute und wird für die Anschaffung neuer Bücher für die Bibliotheken der Schule eingesetzt. Die Schule, die Bibliothek und natürlich die Leserinnen und Leser bedanken sich bei der Firma Lisec.

 

[
]  

In der Schule kurz notiert
Spendenaktion für Baobei, Klassenfotos, Berufskolleg

 

Spendenaktion der Abiturienten rettet Babies

Bei einer Spenden-Aktion zu Gunsten der Baobei Foundation haben die Abiturienten beim Sommerfest am EuroCampus RMB 21.000 gesammelt. Das Geld wird zusammen mit dem Überschuss der Abi-Kasse nun für die Operation von vier Babies eingesetzt, die an Spina Bifida, einem "offenen Rücken" leiden. Die Abiturienten bedanken sich bei allen Spendern. [Mehr...]

Klassen- und Schülerfotos zum Schuljahresbeginn

Wie in jedem Jahr werden auch im kommenden Schuljahr Schüler- und Klassenfotos von einem professionellen Fotografen erstellt, die wir in den Schulmedien wie Jahrbuch und Internetseiten verwenden. Auch die Eltern bzw. Schülerinnen und Schüler erhalten Abzüge der Fotos, für die bisher eine Gebühr fällig wurde. Im kommenden Schuljahr wird den Eltern das Basispaket der Abzüge (Klassenfoto, Einzelfoto) kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Um den Verwaltungsaufwand an der Schule zu verringern, sind Nachbestellungen dann nur noch direkt über die Fotoagentur möglich. Die Agentur barefoot portraits wird voraussichtlich in der zweiten bzw. dritten Woche nach den Sommerferien in den Schulen sein. Die genauen Termine werden rechtzeitig mitgeteilt.

Ausbildung am Berufskolleg

Fünf Auszubildende haben am 1. September 2008 ihre Ausbildung zum/zur Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau am Berufskolleg der DS Shanghai und in deutschen Unternehmen in Shanghai begonnen. Fünf weitere folgten im zweiten Jahrgang am 1. September 2009. Zum September 2010 wird es aufgrund der derzeit mangelnden Nachfrage geeigneter Bewerber/innen erstmals seit Beginn der Ausbildungsinitiative keinen neuen Ausbildungs-Jahrgang am Berufskolleg geben.
Der erste Jahrgang hat seine Ausbildung zum Schuljahresende beendet. Für das Ausbildungsjahr 2011 werden neue Bewerber erwartet.  

Mehr Informationen zum Berufskolleg finden Sie [hier]

[
]  

Medien
Jahrbuch, Schülerzeitungen, Sonderpublikation

 

Jahrbuch 2009/10 - das Schuljahr gemeinsam "erleben"

Auch in diesem Jahr haben Vorstand und Schulleitung beschlossen, allen Kindergartenkindern, Schülerinnen und Schülern ein kostenloses Exemplar des Jahrbuchs zur Verfügung zu stellen. Inzwischen ist das Jahrbuch, das druckfrisch zum Sommerfest erschienen ist, in allen Klassen bzw. Gruppen verteilt.

Das Jahrbuch 2009/10 der Deutschen Schule Shanghai macht das abgelaufene Schuljahr am PudongCampus und am EuroCampus für die Schulgemeinschaft gemeinsam erlebbar. Auf einem unveränderten Umfang von 200 Seiten fasst das Jahrbuch das abwechslungsreiche und bunte Leben des vergangenen Schuljahres zusammen und zieht Bilanz. Wie farbenfroh und ereignisreich unser Schulalltag innerhalb und außerhalb des Unterrichts tatsächlich ist, zeigt sich vielleicht besonders im neuen Rückblick dieses Jahrbuchs. In diesem "Schnelldurchlauf” werden alle Veranstaltungen an den beiden Schulstandorten und die wichtigsten Termine im abgelaufenen Schuljahr in chronologischer Reihenfolge kompakt und übersichtlich abgebildet. Wir hoffen, den Mitgliedern der Schulgemeinschaft ihre Schule - aber auch den jeweils anderen Standort - mit diesem Jahrbuch ein kleines bisschen näher gebracht zu haben.

Besonders farbenfroh waren auch die Beiträge zum Jahrbuchwettbewerb, der auch in diesem Jahr vom Sponsor des Jahrbuches Heidelberg (Heidelberger Druckmaschinen) gefördert wurde. Das Thema "Licht” hat zahlreiche Schülerinnen und Schüler zu vielen außergewöhnlichen Arbeiten inspiriert. Die Gewinner wurden mit ihren Beiträgen im Jahrbuch auf zwölf Seiten vorgestellt und während des Sommerfestes zusätzlich mit kleinen Preisen ausgezeichnet. Unser Dank geht an die Sponsoren der Jahrbuchpreise Osram und Vargas Hospitality sowie an den Schirmherren des Jahrbuchwettbewerbs, Stefan Hasenzahl von der Firma Heidelberg.

Schülerzeitungen Gecko und Kids News mit neuen Ausgaben

Sportlich. So lautet das Titelthema der neuen Gecko-Ausgabe, die zum Sommerfest erschienen ist. Neben vielen Themen rund um den Sport hat Gecko wieder Hintergründe und Nachrichten zur Schule recherchiert und liefert lesenswerte Geschichten aus den Bereichen Kultur, Technik und Unterhaltung. Mit 36 Seiten ist die neue Gecko die bisher umfangreichste Ausgabe der Schülerzeitung der Deutschen Schule. Gecko wird für 15 RMB verkauft. Mit den Einnahmen finanzieren die Schüler die Druckkosten.

Auch die neueste Ausgabe der Grundschul-Schülerzeitung Kids News ist kurz vor den Sommerferien erschienen. Auf 24 Seiten geben die jungen Redakteure Antworten auf die Frage was die schönste Erfindung der Welt ist, stellen ihre Rechercheergebnisse zu Lehrern und Mitschülern vor und schreiben zur Expo.

Beide Schülerzeitungen werden durch die Kommunikationsabteilung der Schule unterstützt und von Katharina Putzer betreut.

Sonderpublikation 15 Jahre Deutsche Schule

Was in einer kleinen Schulvilla 1995 in Shanghai mit vier Schülern begann, hat sich zu einer beispiellosen Erfolgsgeschichte entwickelt: Mit mehr als 1000 Schülern an zwei Standorten ist die Deutsche Schule Shanghai heute eine der größten Auslandsschulen mit deutschem Schulziel - und die Schule wächst weiter. Der Standort Pudong wird ausgebaut und behutsam in die Selbständigkeit geführt. Im September feiert die Deutsche Schule Shanghai ihr 15-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat die Schule eine Sonderpublikation erstellt, die auf 48 Seiten die Geschichte und die Entwicklung der Deutschen Schule zeigt und einen Einblick in die derzeitigen Angebote und weiteren Planungen an den beiden Schulstandorten gibt.

Das Sonderheft "15 Jahre Deutsche Schule Shanghai" kann für RMB 50 im Tintenkllecks erworben werden. Auch das Jahrbuch (RMB 120) und Gecko (RMB 15) sind dort erhältlich.   

[
]  

Termine
Alle Termine auf der Internetseite

 

Bereits jetzt stehen einige Termine für das neue Schuljahr fest. So wird am 18. September am EuroCampus die Willkommensparty der AHK stattfinden, die in diesem Jahr gemeinsam mit der französischen Handelskammer organisiert wird. Deutsche und französische Schule feiern gemeinsam und werden bei dieser Gelegenheit auch das gemeinsame 15-jährige Bestehen begehen.

Die Terminübersichten und die Ferientermine werden auf den Internetseiten der Deutschen Schule am PudongCampus und am EuroCampus veröffentlicht. Einen vorläufigen Jahresterminplan für den EuroCampus finden Sie außerdem [hier ..].

[
]  

Letzte Nachrichten

 

Freie Ausbildungsplätze bei Siemens

Die Siemens Technik Akademie Erlangen sucht zum 1.Oktober 2010 noch (Fach)-Abiturienten/-innen für die Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Industrietechnologen/-in (Associate Engineer) mit den Schwerpunkten 

  • Maschinenbau, 
  • Automatisierungstechnik oder
  • Datentechnik

Diese praxisorientierte, zweijährige Top-Ausbildung  ermöglicht Absolventen/-innen einen ingenieurnahen Berufseinstieg.

Mehr Informationen unter www.sta-erlangen.de
Online-Bewerbung unter www.siemens.com/ausbildung



 
Kontakt

Deutsche Schule Shanghai
Gemeinsam wagen. Geborgen wachsen.
German School Shanghai EuroCampus
350 Gaoguang Lu // Shanghai 201702
T: +86 21 3976 0555
info@ds-shanghai.de // www.ds-shanghai.de

Um den Newsletter abzubestellen, klicken Sie bitte hier


 
Impressum

CampusKurier ist das Informationsblatt der Deutschen Schule Shanghai
Herausgeber: Vorstand und Schulleitung der DS Shanghai
Redaktion: DS Shanghai, Public Relations, Jochen Klein

Copyright 2007 Deutsche Schule Shanghai