10 2009, Nr.7

"Miteinander reden und Vertrauen schaffen"
 
 
 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen im EuroCampus und im PudongCampus!

Auch das Schuljahr 2009/10 brachte wieder eine ganze Menge an Veränderungen in unsere Schule. Wir haben neue Kolleginnen und Kollegen an der Schule begrüßt und natürlich hat die DS Shanghai zum neuen Schuljahr auch wieder ganz viele neue Kinder, Schülerinnen und Schüler aufgenommen.

Wie ich höre, sind die meisten von ihnen schon gut integriert und fühlen sich sehr wohl bei uns, so soll es ja auch sein. Manche, besonders, wenn sie zu Hause in Deutschland oder anderswo viele gute Freundinnen und Freunde oder geliebte Großeltern und andere Verwandte zurücklassen mussten, brauchen ein wenig Zeit, Ihre Trauer zu überwinden und sich wieder richtig fröhlich auf die neue Situation einzulassen. Das ist sehr verständlich und wir kümmern uns darum, dass auch diese Kinder sich bei uns bald aufgehoben und wohl fühlen können.

Inzwischen sind auch die Vertretungen der Eltern (Elternbeiräte), der Schülerschaft (SMV) und ebenso die Vertretung des pädagogischen Personals (Lehrerbeirat) für das neue Schuljahr gewählt. Herzlichen Glückwunsch an alle und besonders die jeweiligen Vorsitzenden zu ihrer Wahl. Im Artikel "Unsere Schulgemeinschaft - neue Mitarbeiter und Vertreter in den Gremien " stellen wir alle Vertreter vor.

Im Namen der Schulgemeinschaft bedanke ich mich bei den ausgeschiedenen Beiräten für ihre wichtige Arbeit in unseren demokratisch verfassten Gremien und den neuen Beiräten für ihre Bereitschaft, sich für die Schulgemeinschaft zu engagieren. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Und auch zu Beginn dieses neuen Schuljahres wiederhole ich meine große Bitte: Wir müssen in Kontakt bleiben und miteinander sprechen, besonders dann, wenn Schwierigkeiten auftauchen. Sollten Sie oder solltet Ihr Fragen, ein Anliegen, Anregungen, Bedenken haben oder ein Problem entdecken, etwas, was unverständlich erscheint oder schief läuft, was dringend geändert oder behoben werden sollte, dann wendet Euch und wenden Sie sich bitte immer und möglichst sofort an die zuständigen Personen: Klassenlehrer/innen, Elternvertreter, die SMV, die Leiter/innen der Schulstufen oder an mich. Wir geben gerne Auskunft. Wir hören uns Eure und Ihre Sorgen an. Wir alle sind sehr daran interessiert, gegenseitiges Vertrauen und Verlässlichkeit zu schaffen sowie eine Atmosphäre, in der sich alle geborgen und wohl fühlen können. Sicher können wir nicht immer alle individuellen Interessen berücksichtigen, aber wir werden uns bemühen, Ausgleich und gegenseitiges Verständnis herbeizuführen. Ich wünsche uns allen eine schöne, ereignisreiche Zeit und ein erfolgreiches Schuljahr.

Manfred Lauck
(Schulleiter) 

 


 
Inhalt

Schuljahr 2009/10: Unsere Schulgemeinschaft - neue Mitarbeiter und Vertreter in den Gremien
Wachstum: Die aktuellen Schülerzahlen
PudongCampus: Nach dem Ausbau bereit für die Zukunft

Schweinegrippe Prävention: Vorsorge bleibt bis auf Weiteres der beste Schutz
Schulverein: Mitgliederversammlung im Oktober

Kleinkinder am PudongCampus: Mondgruppe in Aktion
Pilotprojekt am PudongCampus: Chinesisch für alle

Berufskolleg: Der zweite Jahrgang hat mit der Ausbildung begonnen
Aus der Verwaltung: Lost & Found / Buswechsel
 AG-Wahlen: Zum zweiten Mal per Internet durchgeführt
 In der Schule kurz notiert: Schwimmbad, Adressänderung, Elternsport, Lehrer-/Eltern-Chor
CineClub: Das Kinderkino braucht Unterstützung

Veranstaltungen: Immer gut informiert
Veranstaltungen im Rückblick: Karriere-Tag am EuroCampus
 Weitere Nachrichten: Detlef Ernst ist Vorsitzender des Weltverbandes Deutscher Auslandsschulen

 Kontakt
 Impressum

 


[  ]  

Schuljahr 2009/10
Unsere Schulgemeinschaft - Gremien und Vertreter

 

Wie in jedem Jahr, hat es auch zu Beginn des Schuljahres 2009/10 einige personelle Veränderungen an der Deutschen Schule Shanghai gegeben.

Neue Mitglieder in der Schulleitung sind:

  • Frauke Kaminski, Leiterin der Kindertagesstätte des EuroCampus, kommt aus Baden-Württemberg, wo sie in den vergangenen Jahren eine große Kindertagesstätte leitete. Außerdem war sie als Koordinatorin für alle KiTas ihrer Stadt zuständig. Sie bringt also viel Erfahrung mit und wir freuen uns auf neue Impulse und Anregungen zur Weiterentwicklung unserer KiTa.
  • Kerstin Heil, stellvertretende Leiterin der Grundschule des EuroCampus , ist schon seit einem Jahr als Lehrerin in der Grundschule bei uns und übernimmt ab diesem Schuljahr ihre neue Aufgabe.

Wir wünschen beiden viel Erfolg und viel Freude in ihren Ämtern.

Darüber hinaus konnten wir folgende neuen Lehrkräfte und Erzieher/innen bei uns begrüßen:

Sekundarstufe EuroCampus:

Hella Burkart, Fr, Ek
Sigurd Eyrich, En, Ek
Sabrina Gellermann, Ma, Eth, Pol
Isabella Klumpe, De, Ge, DaF
Michaela Molzow, Fr, Ek
Marc Vehlow, Bio, Sp
Susanne Vehlow, En, Sp
als Vertretung im Fach Kunst Frau Girgensohn, Frau Großeschallau

Grundschule EuroCampus:

Traudel Groß-Bätz, Sonderpädagogin
Beate Ihle
Anja Scheuerer
Anja Landin 

Kindertagesstätte EuroCampus :

Nicole Eckert
Tanja Marelja
Martin Plewa
Simone Friedrich
Martina Seel

Schulassistent/innen Sonderpädagogik EuroCampus:

Marie Hettinger
Eva Kohlrautz
Sebastian Wörner
Sylvia Koch

Kindergarten, Grundschule und Sekundarstufe, PudongCampus:

Laura Bardenheier, Kiga
El-Kathrin Freche, Kiga
Tina Laszewski, GS, DaZ
Anke Münstermann, DaZ
Julia Schildge, GS, Ku, DaZ
Ulrike Pfaffenzeller, Fö
Claus Hafer, Ma, Ph, Ek
Sandra Vahldiek, D, E, Ek, Sp
Uta Scheffler-Mühlethaler, F, Bio, Ch

Schulassistent/innen und Praktikant/innen, PudongCampus:

Jana Deil, Fö
Björn Schneider, E, RS
Patricia Schmitt, D, G

Chinesisch, PudongCampus:

Dr. Andrea Keller
Jiming Luo
Lixin Pan

Ich danke - wie in jedem Jahr - besonders all den Kolleginnen und Kollegen, die den neuen Mitarbeiter/innen den Einstieg erleichtert haben, sei es durch die Vorbereitungstage, als Paten oder als Fachkolleg/innen.

Die Vertretungen der Eltern (Elternbeiräte), der Schülerschaft (SMV) und ebenso die Vertretung des pädagogischen Personals (Lehrerbeirat) sind nun für das neue Schuljahr gewählt. Herzlichen Glückwunsch an alle und besonders die jeweiligen Vorsitzenden zu ihrer Wahl:

Am EuroCampus wurden als Vorsitzende der Elternbeiräte Isabell Guckert-Detlef für die KiTa, Annette Wüllner für die Grundschule und Klaus Marold für die Sekundarstufen sowie Alexandra Lisec zur Vorsitzenden des Elternbeiratsvorstandes gewählt. Bianca Metzner und Johannes von Streit sind die neuen Schülersprecher, Ritva Bock und Elmar Wagner Vertrauenslehrer/in dieses Schuljahres und Eberhard von Streit ist erneut Vorsitzender des Lehrerbeirats.

Am PudongCampus werden Anja Scharrer und Oksana Schreieck ihre erfolgreiche Arbeit als Vorsitzende des Elternbeirats fortsetzen. Herzlichen Dank dafür und Glückwunsch zur Wiederwahl. Als Vertrauenslehrer/innen wurden von den Schüler/innen Julia Schildge und Claus Hafer und als erste Schülersprecherin Anna Fleischer bestimmt. Mit Beginn dieses Schuljahres wird es am PudongCampus mit El-Kathrin Freche, Tina Laszewski und Hanna Stehle einen eigenen Lehrerbeirat geben.

Nicht zuletzt hat es auch Im Vorstand des Schulvereins im Laufe des letzten Schuljahres personelle Veränderungen gegeben. Bei der nächsten Mitgliederversammlung im Oktober stehen Wahlen an.
Mehr dazu finden Sie im Bericht "Schulverein: Mitgliederversammlung im Oktober" in diesem Newsletter.

Manfred Lauck
(Schulleiter)

[    ]  

Wachstum
Die aktuellen Schülerzahlen

  1000 Schülerinnen und Schüler an der Deutschen Schule Shanghai

Nach den Oktoberferien erwarten wir unsere/n 1000. Schüler/in. Wir werden darüber berichten.

Die zurzeit aktuellen Schülerzahlen :

Eurocampus: 827, davon 166 Kindergarten, 226 Grundschule, 423 Sekundarstufen I+II, 12 Berufskolleg
PudongCampus: 172, davon 47 Kindergarten, 77 Grundschule, 48 Sekundarstufe I (Klassen 5 - 8)

[    ]  

PudongCampus
Bereit für die Zukunft

 

Noch sind die Bauarbeiten am PudongCampus nicht ganz abgeschlossen. Doch bereits seit zwei Wochen werden die Klassen 4 bis 6 in ihren neuen Klassenräumen im neu angemieteten Gebäudetrakt im dritten Stock des Nachbargebäudes unterrichtet, welcher nach den Herbstferien über eine Brücke aus dem Grundschulflur zu erreichen sein wird. Hier wird auch die neue Bibliothek mit gemütlichen Leseecken im Bibliotheksturm und der Kunst- und Musikraum zu finden sein.
Auch das Lehrerzimmer ist in den neuen Trakt umgezogen, da das alte einem Raum für die neue Kleinkindgruppe im Erdgeschoß weichen musste. Daneben gab es Umbauarbeiten im Verwaltungstrakt. Im neuen Schulsekretariat mit dem Schulshop "Tintenklecks" ist Ursula Müller nun Ansprechpartner für Schüler/innen, Lehrkräfte, Eltern und Besucher.
Die Turnhalle ist ausgebaut und um Geräteräume und Umkleidekabinen erweitert worden. Für den Sportunterricht stehen zudem die Außensportanlagen der Nachbarschule zur Verfügung.

Nach einem etwas turbulenten und um drei Tage verzögerten Schulstart aufgrund der Bauarbeiten begann das Schuljahr mit der Eingangswoche in Grundschule und Sekundarstufe, in der - um die besonderen Möglichkeiten der kleinen Schule zu nutzen - alle Schüler/innen genau von ihren Lehrkräften beobachtet wurden, um von Anfang an Stärken und Schwächen abzuschätzen und gezielt Hilfen anbieten zu können. Natürlich auch eine Gelegenheit insbesondere für die älteren Schüler/innen zur Selbsteinschätzung.

Inzwischen läuft der Schulbetrieb längst in normalen Bahnen. An drei Tagen werden in den Schultag integrierte AGs in der Grundschule angeboten. Die AGs im Kindergarten starten nach den Herbstferien. Die Sekundarstufenschüler/innen können zweimal die Woche am Nachmittag bis 17.00 Uhr zusätzliche AGs belegen sowie einmal die Woche Chinesischwahlunterricht. Nach dem neuen Stundentakt beginnt der Unterricht um 8.00 Uhr und endet um 15.20 Uhr.

Für alle Schüler/innen der Klassen 2-5 ist der Chinesischunterricht auf verschiedenen Niveaustufen verpflichtend in den Stundenplan integriert. Das neue Chinesischteam um Dr. Andrea Keller arbeitet eng mit dem Grundschulteam zusammen. Julia Schildge leitet den Bereich Deutsch als Zweitsprache, der Förderbereich wird von Ulrike Pfaffenzeller koordiniert.

Jedes Jahr eine neue Jahrgangsstufe

Der PudongCampus umfasst derzeit neun Klassen in den Jahrgangsstufen 1-8 und wird jedes Jahr um mindestens eine neue Jahrgangsstufe ausgebaut werden. Bei Bedarf ist auch der Ausbau um zwei Jahrgangsstufen bis Klasse 10 zum Schuljahr 2010/11 denkbar. Mit den neuen Räumlichkeiten, welche ebenso wie das bisherige Gebäude bis einschließlich zum Schuljahr 2013/14 weiter angemietet wurden, ist der PudongCampus bereit für die Zukunft. Zu diesem Zeitpunkt werden die Schüler/innen der jetzigen Klasse 8 ihr Abitur ablegen. Mittelfristig wird derzeit der Bau eines eigenen Schulgebäudes ins Auge gefasst.

Alexander Volkmann
(Stv. Schulleiter, Leiter PudongCampus)

[
]  
Schweinegrippe Prävention
Vorsorge bleibt bis auf Weiteres der beste Schutz - Temperaturmessungen weiter führen
 

Schweinegrippe in China

Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am vergangenen Freitag meldete, wurden auf dem chinesischen Festland bisher 15 900 bestätigte A/H1N1-Fälle erfasst. Rund 72 % der von der sogenannten Schweinegrippe betroffenen Menschen sind dem Bericht zufolge bereits wieder genesen, Todesfälle gab es laut chinesischem Gesundheitsministerium bisher keine.

Derzeit testen die chinesischen Gesundheitsbehörden einen in Shanghai neu entwickelten Impfstoff, der Medienberichten zufolge später vor allem an besonders gefährdete Gruppen und chronisch Kranke abgegeben werden soll. Bis zum Abschluss der Tests und der endgültigen Freigabe des Impfstoffes durch die Behörden bleibt aber Vorsorge das beste Mittel, um eine Ansteckung zu verhindern.

Vorsorge an der Deutschen Schule Shanghai

Auch an der Deutschen Schule Shanghai sind deshalb umfangreiche Maßnahmen zur Prävention und zur Abwehr von H1N1-Grippe-Fällen getroffen worden. Hierzu gehören neben umfangreichen Hygiene-Maßnahmen und einem in enger Zusammenarbeit von Schulleitung, Schulverein, Generalkonsulat und Französischer Schule ausgearbeiteter Präventions- und Maßnahmenplan vor allem auch die Körpertemperatur-Messungen bei den Schülerinnen und Schülern sowie den Mitarbeitern/innen und Besuchern. Bisher ist an den beiden Standorten der Deutschen Schule Shanghai kein H1N1-Fall aufgetreten.

Durch die tägliche Kontrolle auf Krankheits-Symptome, wie etwa Halsschmerzen, Husten und Schnupfen sowie die regelmäßige Erfassung und Dokumentation der Körpertemperatur können mögliche Erkrankungen frühzeitig erkannt, durch einen Arzt genauer diagnostiziert und entsprechend behandelt werden. Bitte führen Sie deshalb unbedingt auch während der Oktoberferien die Temperaturtabellen weiter und lassen bei Anzeichen einer Erkrankung die Ursache durch einen Arzt klären.

Weitere wichtige Informationen zum Thema Schweine-Grippe finden Sie auf unseren Internetseiten. Die Seiten werden bei Bedarf ständig aktualisiert. Bitte beachten Sie daher auch während der Ferien die aktuellen Nachrichten auf der Seite, über die wir Sie im Falle einer Änderung des derzeitigen Status umgehend informieren werden. [Mehr ...]

[
]  
Schulverein
Mitgliederversammlung im Oktober
 

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins der Deutschen Schule Shanghai (Schulverein) wird am Donnerstag, den 22.Oktober 2009, 19.30 Uhr in der Piazza am EuroCampus stattfinden. Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr werden neuere Entwicklungen am Eurocampus und PudongCampus erläutert und die Pläne für beide Standorte im laufenden Schuljahr vorgestellt. Darüber hinaus werden Vorstandswahlen stattfinden.  

Im Laufe des Schuljahres sind die langjährige Vorstandsmitglieder Helmut Sprengel und
Dr. Frank Dilger aus dem Vorstand ausgeschieden. Um funktionsfähig zu bleiben, hat der Vorstand daher Eckhard Parzich (Bild links) und Martin Rätzke (rechts) kooptiert, die mit ihrem Engagement in den vergangenen Monaten dazu beigetragen haben, die effiziente Arbeit des Vorstands weiterhin zu gewährleisten. Eckhard Parzich ist seit März für Pudong zuständig, Martin Rätzke hat im Juni die Funktion des ausgeschiedenen Schatzmeisters Frank Dilger übernommen. Die Zuwahl der beiden kooptierten Mitglieder bedarf gemäß § 16 Abs. 2 der Satzung der Bestätigung durch die Mitgliederversammlung des Schulvereins.

Zudem enden die Amtszeiten von Anita Weiß, Detlef Ernst und Dr. Helge Stobbe turnusgemäß. Alle haben sich bereit erklärt, auch weiterhin im Vorstand mitzuarbeiten und stellen sich zur Wiederwahl. Weitere Kandidaturen sind willkommen.

Mitglieder, die sich für den Vorstand bewerben möchten, melden sich bitte bis spätestens Montag, den 19. Oktober bei Verwaltungsleiter Norbert Pinno, um ihre Kandidatur bekannt zu geben.

[
]  
Kleinkinder am PudongCampus
Mondgruppe in Aktion
 

Auf dem PudongCampus ist die Kleinkindgruppe, die Mondgruppe, planmäßig bau- und bezugsfertig geworden und ist nun von den jüngsten"Schülern"der DS Shanghai "erobert".

An den verschiedenen Lernstrecken erproben die Kleinen z.B. die Funktion von Wasserhähnen und Waschbecken in der"Matschecke"(und wischen alles wieder auf), ersteigen die Wickelstation, robben, klettern und rutschen auf der Bewegungsstrecke, machen Hechtsprünge ins Ballbad,"musizieren"und vieles andere mehr. Dabei geht es natürlich nicht immer ganz leise, aber mit viel Spaß und Entdeckerfreude zu, denn es gibt immer viele Angebote von Melanie und Cici zum Ausprobieren, Spielen und die Welt ein bisschen besser verstehen.

Einige Plätze sind sogar noch frei im"Klassenzimmer der Minis".

Norbert Müller
(Kindergartenleiter PudongCampus)

[
]  
Pilotprojekt am PudongCampus
Chinesisch für alle
 

Um unsere Schüler/innen von klein auf mit dem Gastland vertraut werden zu lassen und ihnen durch Grundkenntnisse von Sprache, Sitten und Gebräuchen Chinas neue Horizonte zu öffnen, bietet die Deutsche Schule Shanghai am PudongCampus das Fach Chinesisch als Pflichtfach bereits in der Grundschule an.
Seit der zweiten Septemberwoche erhalten die Grundschüler/innen ab der 2. Klasse drei Mal pro Woche chinesischen Sprachunterricht. Nach einer Phase des Kennenlernens der Kinder haben sich inzwischen für die 2. und 3. Klassen fünf Niveau-Stufen herauskristallisiert, während die zahlenmäßig weniger starken Schüler der 4. und 5. Klasse eingeteilt in vier Niveau-Stufen unterrichtet werden. Für Anfänger und Fortgeschrittene steht besonders die mündliche Kommunikationsfähigkeit in Alltagssituationen im Mittelpunkt unserer Lehrziele, für Muttersprachler hingegen sollen neben der mündlichen Sprachkompetenz vor allem auch die Lese- und Schreibfähigkeit gefördert werden.

Neben dem Sprachunterricht sollen sich die Kinder zusätzlich auch im Sachkunde-Unterricht Land und Leuten Chinas nähern. Dort werden sie in der 1. Klasse zwei Mal pro Woche, ab der 2. Klasse einmal pro Woche von Klassenlehrer/in und Chinesisch-Lehrer/in im zweisprachigen Teamteaching spielerisch an chinesische Themen herangeführt. Hier kommen je nach Alter etwa chinesische Feste, Familien- und Alltagsleben, kulturelle Eigenarten sowie besondere Probleme des heutigen China zur Sprache. Dabei dürfen aber natürlich Spaß und Freude an China nicht zu kurz kommen.

Die Einführung des Chinesischunterrichts ist ein Pilotprojekt. Als Chinesischteam sind wir - Frau Feng-Fleischer, Frau Dr. Keller, Frau Luo, Frau Pan und Frau Sun - für jede Anregung von Seiten der Eltern dankbar. In diesem Sinne laden wir Sie herzlich zu einem speziellen Elternabend zum Thema Chinesisch-Unterricht am 13. Oktober ein.

Für die Schüler/innen der Sekundarstufe besteht die Möglichkeit, Chinesisch als Wahlfach zu belegen. Hier sind die Schüler in eine Anfänger- und eine Muttersprachler- Gruppe eingeteilt. Da es sich hier also nicht um eine AG handelt, werden die Leistungen hier ebenso wie in anderen Fächern mit Tests und Klassenarbeiten kontrolliert.

Andrea Keller und Heike Mezger

[
]  
Berufskolleg
Der zweite Jahrgang hat mit der Ausbildung begonnen
 

Fünf Schulabgänger haben zum 1. September in deutschen Unternehmen in Shanghai ihre Ausbildung zum/zur Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau begonnen. Die Auszubildenden, die die Berufsschule am Berufskolleg der DS Shanghai besuchen, stellen den zweiten Jahrgang der Ausbildungsinitiative, die im Jahr 2008 gemeinsam von der AHK, der Deutschen Schule und deutschen Unternehmen in Shanghai ins Leben gerufen wurde. Mit Bosch, Bayer, KSB, Körber Schleifring, Lanxess, SGL und ZF sind inzwischen sieben deutsche Unternehmen in Shanghai an der Ausbildungsinitiative beteiligt.

Insgesamt zehn Auszubildende besuchen jetzt donnerstags und freitags das Berufskolleg der Deutschen Schule Shanghai. Auf dem Lehrplan stehen"Betriebswirtschaftslehre, Gesamtwirtschaft Steuerung und Kontrolle, IT, Wirtschaftsenglisch, Internationale Wirtschaftspolitik und Ethik und Chinesisch". [Mehr ...]

[
]  
Aus der Verwaltung
Lost & Found, Buswechsel
 

Letzte Gelegenheit, Verlorenes wiederzufinden

Im Lost & Found am EuroCampus hat sich im Laufe der Zeit wieder einmal eine beachtliche Menge verlorener und nicht abgeholter Kleidungsstücke angesammelt. Um Raum für neue Fundsachen zu schaffen, werden wir daher nach den Oktoberferien in Absprache mit der Französischen Schule die angesammelten Fundstücke einer Wohltätigkeitsorganisation übergeben, die sie an chinesische Waisenheime verteilen wird. Es besteht jedoch noch Gelegenheit zum Stöbern, um Verlorenes wiederzufinden.

Buswechsel für Kinder der Klassen 1 bis 4 ab dem 16.Oktober wieder möglich

Ab den Oktoberferien bieten wir den Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 bis 4 am EuroCampus wieder die Möglichkeit, freitags den Mittagsbus zu wechseln, um so beispielsweise einen Freund oder eine Freundin zu besuchen. Dieses Angebot beschränkt sich auf Kinder, die zum regulären Busdienst angemeldet sind. Compoundbusse sind davon ausgeschlossen.

Wenn ein Kind freitags in einen anderen Bus wechseln soll, müssen die Eltern bis spätestens Mittwoch vor dem geplanten Buswechsel dies per Mail unter rezeption@ds-shanghai.de anmelden und dabei die folgenden Angaben machen:

•  Name des Kindes
•  Nummer des Busses, den es normalerweise benutzt
•  Nummer des Busses, in den es ausnahmsweise wechseln soll
•  Name und Compound des Kindes, das besucht wird.

Bis spätestens Donnerstag vor dem geplanten Buswechsel erhalten die Eltern per E-Mail eine Rückmeldung von der Schulverwaltung. Am Freitag müssen sich die den Bus wechselnden Kinder um 12:30 an der Rezeption beim Lost & Found einfinden und werden von einem Verwaltungsmitarbeiter zur Bus-Ayi auf dem Schulhof begleitet. Dies ist unverzichtbar, damit wir sicher sein können, dass sich alle Kinder beim richtigen Bus eingefunden haben und niemand den Bus verpasst.

Der Buswechsel befindet sich weiterhin in einer Erprobungsphase bis zum 12.12.2010. Es ist daher unabdingbar, dass die oben genannten Regeln eingehalten werden, damit wir das Angebot weiterhin aufrechterhalten und allen Kindern einen sicheren Bustransfer garantieren können.

[
]  
AG-Wahlen
Zum zweiten Mal per Internet durchgeführt
 
 

Wie in jedem Jahr wurden zu Beginn des Schuljahres die AGs in der Grundschule und Sekundarstufe gewählt. Zum zweiten Mal wurde diese Wahl am EuroCampus per Internet durchgeführt.

Erneut zeigte sich, dass diese Form der Wahl viele Vorteile bietet. Früher mussten die Wahlzettel per Hand ausgewertet und in den PC übertragen werden. Durch die Online-Wahl wird u.a. weniger Papier benötigt und die Auswertung geht schneller.

Das CoCu-Team bedankt sich ganz herzlich bei den Schüler/innen und deren Eltern für die Mitarbeit . Ihre Bereitschaft hat uns ein großes Stück Arbeit abgenommen.

Bei der Wahl gab es noch die ein oder andere Rückfrage und Verbesserungsvorschläge. Auch dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Die Anregungen übernehmen wir gerne für die nächste Wahl zum Schulhalbjahr. Das System für die AG-Onlinewahl wird entsprechend von Dilip Abegune aus der IT Abteilung weiterentwickelt.

Für Rückfragen und Verbesserungsvorschläge sind wir jederzeit offen. Bitte scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen.

Carmen Schletterer
(Koordinatorin Cocurriculare Aktivitäten EuroCampus)

[
]  

In der Schule kurz notiert
Schwimmbad, CoCu-Fon

 
 

Schwimmbad: Badeanzüge bereithalten

Bis zur Eröffnung des Schwimmbades müssen zwar noch einige Feinarbeiten erledigt werden, aber es geht mit großen Schritten voran. Inzwischen sind die Schwimmbecken mit Wasser gefüllt, Umkleideräume und Duschen sind weitgehend fertig und die Technik ist einsatzbereit. In wenigen Wochen geht es los ... 

Fotos finden Sie hier ...


Der EuroCampus hat eine neue Postadresse

Lange Zeit war der EuroCampus der ZhuGuang Lu zugeordnet, obwohl die Gebäude in einer Nebenstraße liegen. Jetzt hat die Straße einen eigenen Namen und die Schule hat eine neue Adresse. Der EuroCampus liegt jetzt in der GaoGuang Lu.
Die genaue Anschrift lautet: Deutsche Schule Shanghai, EuroCampus, 350 Gao Guang Lu, Shanghai 201702

Unter Kontakt auf der Internetseite des EuroCampus finden Sie die Adresse auch auf Chinesisch. Zudem können Sie sich dort eine Anfahrtsskizze als PDF herunter laden.

Elternsport am EuroCampus

Für sportinteressierte Eltern gibt es am EuroCampus der DS Shanghai folgende Angebote :

•  Handball, montags, 19:30, Kontakt: Detlef Ernst; E-Mail: detlef.ernst@ds-shanghai.de
•  Volleyball, dienstags, 20:00, Kontakt: Johnny Yang; E-Mail: familyyang8@yahoo.de
•  Badminton, freitags, 20:00, Kontakt: Familie Knecht; E-Mail: esther@knechts.de
•  Fußball, sonntags, 8:00, Kontakt: Theo Röwekamp; E-Mail: theo.roewekamp@sihipumpsasia.com

Deutsch-französischer Lehrer-/Eltern-Chor

Am Montag, den 26. Oktober, um 17 Uhr trifft sich der soeben neu gegründete deutsch-französische Lehrer-/Eltern-Chor im Fine Arts Center. 12 Sänger und Sängerinnen haben sich bisher angemeldet, erwartet werden aber noch einige mehr.
Der Chor wird geleitet von der professionellen und erfahrenen Chorleiterin Angelika Jaekel, die in Russland Chorleitung, Musikwissenschaft und Pädagogik studiert und an Musikschulen unterrichtet hat.

Eltern, die gerne singen und Spaß haben wollen, sind herzlich willkommen zur ersten Chorprobe. Bereits zum Weihnachtsbasar will der Chor ein erstes Programm aufführen. Interessenten wenden sich an Birgit von Streit.

[
]  
CineClub
Das Kinderkino braucht Unterstützung
 

Liebe Eltern,

wir organisieren regelmäßig Kinonachmittage mit deutschen Filmen für die Grundschulkinder und die Sekundarstufenschüler, sowie Abendkino für die Oberstufenschüler, Lehrer und Eltern.

Um auch in diesem Schuljahr den Kindern ein schönes Programm zu bieten, bitten wir um ihre Mithilfe:

  • Schauen Sie in ihre DVD-Sammlung! Haben Sie Filme aus Deutschland mitgebracht? Bitte senden Sie uns eine Liste der deutschen Filme, die Sie für das Kinder- bzw. Abend-Kino bereitstellen könnten. (Film-Ausleihe nur für wenige Tage)

Wir bitten auch die Eltern, die uns bereits im letzten Jahr eine Auflistung zugesandt haben, nochmals eine aktualisierte Liste zu senden.

Vielen Dank!

  • Für die Kinonachmittage benötigen wir Helfer , die uns bei der Aufsicht der Kinder unterstützen. Wenn Sie Zeit und Lust haben, melden Sie sich bitte bei uns.

Wir hoffen, dass mit ihrer Unterstützung auch in diesem Jahr das Kino an der Deutschen Schule wieder ein Erfolg wird.

Informationen zu unserem Kinoprogramm, Ablauf, etc. finden Sie auf der Schulhomepage unter Nachmittag & Co/CineClub!

Das Cineteam
Steffi Gierse und Kerstin Jost

Kontaktdaten:
Steffi: steffigierse@web.de, Kerstin: kerstin.jost@hotmail.de

[
]  
Veranstaltungen
Immer gut informiert
 
 

Konzerte, Theater, prominente Besuche, Schulveranstaltungen und Schultermine: An der Deutschen Schule ist immer etwas los. Dabei kann man bei der Fülle der Veranstaltungen bisweilen leicht die Übersicht verlieren. Mit dem Terminkalender auf den Internetseiten, der anstehende Termine aus den einzelnen Schulbereichen bereits Wochen im Voraus übersichtlich darstellt und dem Bereich Schulevents, bietet die Deutsche Schule aber eine komfortable Möglichkeit, sich zu jeder Zeit online über kommende und zurückliegende Veranstaltungen zu informieren.

Die wichtigsten Schultermine sind außerdem im Halbjahreskalender zusammen gefasst, den Sie als PDF ebenfalls auf den Internetseiten unter dem Terminkalender zum Download finden.

Zudem wurde im vergangenen Jahr versuchsweise ein neuer Event-Newsletter geschaffen, der eingetragene Abonnenten gezielt über ausgewählte, besondere Veranstaltungen informiert. Bisher haben sich nur rund 40 Empfänger in den Verteiler eingetragen. Wir werden zum Jahresende prüfen, ob ob ausreichend Bedarf besteht, um den Newsletter weiter zu produzieren.

Der Newsletter wird bei gegebenem Anlass - in der Regel monatlich - nur an Nutzer verschickt, die sich in den Verteiler eintragen. Mit dem Eintrag in die Mailingliste bitten Sie um zusätzliche Informationen in Form von Veranstaltungshinweisen. Benachrichtigungen der Schule, der CampusKurier und andere Informationen, die Sie über den normalen Schulverteiler erhalten, bleiben davon unberührt.


[In den Event-Newsletter-Verteiler eintragen ...]
Ansprechpartner: Jochen Klein (PR/Kommunikation)

[
]  
Veranstaltungen im Rückblick
Karriere-Tag am EuroCampus
 

Eltern und Unternehmen stellen sich vor - Berufe zum "Anfassen"

Am 19.9.09 warfen unsere Schülerinnen und Schüler einen Blick auf das (Berufs-) Leben  nach der Schule: Zwei Dutzend Eltern, Kolleg/Innen und andere Berufstätige stellten ihnen dazu am Samstagvormittag ihre Berufe sowie die Unternehmen vor, für die sie arbeiten.

Eingeladen waren Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12. Hinzu kamen 60 chinesische Schüler/Innen von PASCH-Schulen aus Nanjing, Hangzhou und Shanghai, die im nächsten Jahr ihren Abschluss mit Deutsch als erster Fremdsprache machen werden.

Durch Firmenvideos und PowerPoint-Präsentationen, vor allem aber durch zahlreiche persönliche Tischgespräche konnten sich die Schülerinnen und Schüler einen lebhaften Eindruck verschaffen vom Berufsalltag von Ingenieuren der verschiedenen Fachrichtungen, Juristen und Managern, von Beamten im Auswärtigen Dienst, MTAs, Chemikern, Physikern, Lebensmittelwissenschaftlern, Bibliothekaren ...

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, vor allem an die Berufstätigen, die für den guten Zweck ihre Zeit"gespendet"haben. Dank auch an die Schüler/innen, die den Karrieretag als Chance zur Berufsorientierung genutzt haben. [Mehr...]

Ludger Sobkowiak
(Sekundarstufenlehrer, Studien- und Berufsberatung) 

[
]  
Weitere Nachrichten
  Detlef Ernst zum Vorsitzenden des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen gewählt

Detlef Ernst, wurde auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen (WDA) zum neuen Vorsitzenden des Vorstands gewählt. Der WDA bündelt und vertritt als Bindeglied zwischen den einzelnen Auslandsschulen und den Entscheidungsträgern in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Interessen der zurzeit 135 deutschen Auslandschulen und stellt zentrale Dienstleistungsangebote für die Mitgliedsschulen zur Verfügung.

Die Deutsche Schule Shanghai wird im kommenden Jahr gemeinsam mit dem Weltverband Deutscher Auslandschulen und der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen den dritten Weltkongresses Deutscher Auslandschulen in Shanghai ausrichten. 

Detlef Ernst ist seit 2001 ehrenamtlich im Vorstand des Schulvereins der Deutschen Schule Shanghai aktiv. Seit dem Jahr 2003 führt er den Vorsitz des Vorstands des Schulvereins, der unter anderem die Entwicklung und das Wachstum der Deutschen Schule begleitet und gestaltet hat und sich nachhaltig für die Qualitätsentwicklung der Schule engagiert. [Mehr...]



 
Kontakt

Deutsche Schule Shanghai
Gemeinsam wagen. Geborgen wachsen.
German School Shanghai EuroCampus
350 GaoGuang Lu // Shanghai 201702
T: +86 21 3976 0555
info@ds-shanghai.de // www.ds-shanghai.de

Um den Newsletter abzubestellen, klicken Sie bitte hier


 
Impressum

CampusKurier ist das Informationsblatt der Deutschen Schule Shanghai
Herausgeber: Vorstand und Schulleitung der DS Shanghai
Redaktion: DS Shanghai, Public Relations, Jochen Klein

Copyright 2007 Deutsche Schule Shanghai